CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Bitcoin Kurs: Fällt nun die 50.000-Dollar-Marke?

Der Bitcoin Kurs kratzt an der 50.000er-Marke. Wann fällt die psychologische Marke und wie könnte es dann weitergehen?

Bitcoin Kurs aktuell

Aktuell verliert die größte und bekannteste Kryptowährung, der Bitcoin, 2,80 Prozent auf 47.330 Dollar. Auf Wochensicht gewinnt die Leitdevise aber damit immer noch über 21,22 Hundertstel dazu. Nachdem die 50.000-Dollar-Marke zunächst zu ambitioniert erscheint, stecken Anleger vorerst Gewinne ein. Kann die besagte psychologische Marke nun erobert werden?

Bitcoin Kurs Chart

Kennen Sie bereits die Top 10 Kryptowährungen zum traden im Jahr 2021?

Bitcoin prallt an 50.000er-Marke ab

In Anbetracht der 50.000-Dollar-Marke haben Anleger offensichtlich vorerst kalte Füße bekommen. Im asiatischen Handel fiel die größte und bekannteste Digitalwährung um 5,6 Prozent auf 45.914 Dollar, nachdem am Sonntag ein Rekordhoch bei über 49.700 Dollar erreicht worden war. Für viele Investoren stellt die psychologische Hürde im Umfang von 50.000 Dollar ein Signal dar, um Gewinne einzustecken. Angesichts der fulminanten Kursrallye bleibt dies nicht verwunderlich.

Spätestens seitdem Tesla sein Engagement in die Kryptowährung Bitcoin bekanntgegeben hat, ist das Aufwärtsmomentum wieder in Bullenhand. Das Zünglein an der Waage bleibt somit der Einstieg des E-Autobauers. Tesla elektrifiziert nach wie vor die Investoren.

Die Hoffnung, dass weitere Unternehmen und Institutionen dem Beispiel Teslas folgen nährt die Preisfantasien der Anleger. Zahlreiche Firmen dürften in Zukunft ihre Bilanz mit Bitcoin und Co. aufhübschen.

Auch die Pläne des Zahlungsdienstleister Mastercard spielt den Kursen in die Karten. Mastercard will noch in diesem Jahr Krypto-Transaktionen in seinem Netzwerk erlauben.

Dass nun auch der Investmentarm der US-Bank Morgan Stanley ein Investment in Bitcoin erwägt, kommt nicht allzu überraschend. Unternehmen und Institutionen kratzen womöglich erst an der Oberfläche, wenn es um Beteiligungen an dezentralen Vermögenswerten geht. Dieser Trend könnte sich bereits in den kommenden Wochen und Monaten beschleunigen.

Bitcoin Kurs: So könnte es weitergehen

Den jüngsten Rücksetzer könnten Anleger nun wieder zum Einstieg in den Markt erachten. Aus psychologischer Sicht bleibt die Marke im Umfang von 50.000 Dollar das Maß aller Dinge. Auch im Falle eines erneuten Heranlaufens an besagte Hürde sind Gewinnmitnahmen erneut denkbar. Sollte der Kurs die mentale Marke erobern können, rechne ich mit weiteren Anschlusskäufen, welche das Aufwärtsmomentum forcieren dürften. In diesem Szenario würden sich Anleger erneut auf unbekanntes Territorium begeben, sodass mit runden Marken gearbeitet werden sollte, wie etwa der von 55.000 Dollar.

Aus fundamentaler als technischer Sicht bleiben die Börsenampeln weiterhin auf Grün. Weitere Unternehmen dürften dem Beispiels Teslas folgen und vor allem institutionelle Adressen aufhorchen lassen.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.