16 Kerzenchart-Muster, die jeder Trader kennen sollte

Kerzenchart-Muster werden verwendet, um zukünftige Richtungen von Kursbewegungen vorherzusagen. Entdecken Sie 16 der üblichsten Kerzenchart-Muster und wie Sie diese verwenden können, um Handelschancen zu identifizieren.

Martkdaten
Quelle: Bloomberg

Was sind Kerzenchart-Muster?

Kerzenchart-Muster sind visuelle Darstellungen von Marktpreisbewegungen. Sie sind eine der populärsten Komponenten der technischen Analyse und geben Tradern die Möglichkeit, aus nur wenigen Kursbalken schnell Kursinformationen zu interpretieren.

Dieser Artikel befasst sich mit Tagescharts, in denen jeder Kerzenchart bzw. jede Kerze den Handel eines einzigen Tages darstellt. Jeder Kerzenchart hat drei grundlegende Eigenschaften:

  • Den Körper, der den Bereich von der Eröffnung bis zum Schluss repräsentiert
  • Den Docht, oder Schatten, der die Intraday-Hochs und -Tiefs angibt
  • Die Farbe, welche die Richtung der Marktbewegung enthüllt – ein grüner (oder weißer) Körper deutet einen Kursanstieg an, während ein roter (oder schwarzer) Körper eine Kurssenkung zeigt

Mit der Zeit formen einzelne Kerzencharts-Muster, welche Trader nutzen können, um wichtige Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu erkennen. Es gibt eine Menge Kerzenchart-Muster, die mögliche Chancen auf dem Markt andeuten – manche erlauben Einblicke in das Gleichgewicht zwischen Kauf- und Verkaufsdruck, während andere Fortsetzungsmuster oder Marktunsicherheit identifizieren.

Es ist wichtig, dass Sie sich mit den Grundlagen von Kerzenchart-Mustern und der Art, wie diese Sie in Ihren Entscheidungen unterstützen können, vertraut machen, bevor Sie mit dem Trading beginnen.

Sechs bullische Kerzenchart-Muster

Bullische Muster können nach einem Abwärtstrend auf dem Markt entstehen und signalisieren eine Wende der Kursbewegung. Sie sind für Trader ein Zeichen, dass sie überlegen sollten, eine Long Position zu eröffnen, um von jeglichen Aufwärtstrends zu profitieren.

Hammer

Das Kerzenchart-Muster namens „Hammer“ besteht aus einem kurzen Körper mit einem langen unteren Schatten und findet sich am Grund eines Abwärtstrends.

Ein Hammer zeigt, obwohl es während des Tages Verkaufsdruck gab, dass ein starker Kaufdruck letztlich den Kurs zurück nach oben trieb. Der Körper kann unterschiedliche Farben haben, doch grüne Hämmer deuten einen stärker aufwärts orientierten Markt an als ein roter Hämmer.

Inverse Hammer

Ein ähnlich bullisches Muster ist der „Inverse Hammer“. Der einzige Unterschied liegt darin, dass der obere Schatten lang und der untere Schatten kurz ist.

Es deutet einen starken Kaufdruck an, der von einem Verkaufsdruck gefolgt wurde, welcher nicht stark genug war, um den Marktpreis nach unten zu treiben. Der Inverse Hammer deutet darauf hin, dass Käufer bald die Kontrolle über den Markt haben werden.

Bullish Engulfing

Das Muster „Bullish Engulfing“ besteht aus zwei Kerzencharts. Die erste Kerze ist ein kurzer roter Körper, welcher komplett von einer größeren, grünen Kerze eingehüllt ist.

Obwohl der zweite Tag niedriger als der erste eröffnet wurde, treibt der bullische Markt den Kurs nach oben, was schlussendlich einen eindeutigen Gewinn für Käufer bringt.

Bullish engulfing

Piercing Line

Die Piercing Line ist ebenfalls ein Muster aus zwei Kerzencharts, bestehend aus einer langen roten Kerze, gefolgt von einer langen grünen Kerze.

Üblicherweise besteht ein deutlicher Abstand nach unten zwischen dem Schlusskurs des ersten Kerzencharts und der Eröffnung des grünen Kerzencharts. Es deutet starken Kaufdruck an, da der Kurs an oder über den mittleren Kurs des vorherigen Tages getrieben wird.

Piercing line

Morning Star

Das Kerzenchart-Muster „Morning Star“ wird als Zeichen der Hoffnung inmitten eines Abwärtstrends des Marktes angesehen. Es ist ein Muster aus drei Kerzen: eine Kerze mit kurzem Körper zwischen einer langen roten und einer langen grünen Kerze. Üblicherweise berühren sich der „Stern“ und die längeren Körper nicht, da der Markt eine Lücke zwischen Eröffnung und Schluss lässt.

Es deutet an, dass der Verkaufsdruck des ersten Tages abnimmt und ein bullischer Markt am Horizont ist.

Morning star

Three White Soldiers

Das Muster „Three White Soldiers“ ereignet sich über drei Tage hinweg. Es besteht aus aneinandergereihten, langen grünen (oder weißen) Kerzen mit kleinen Schatten, die kontinuierlich höher als am vorherigen Tag eröffnen und schließen.

Es ist ein sehr stark bullisches Signal, das nach einem Abwärtstrend entsteht, und zeigt ein stetiges Wachstum des Kaufdrucks.

Three white soldiers

Sechs bärische Kerzenchart-Muster

Bärische Kerzenchart-Muster entstehen üblicherweise nach einem Aufwärtstrend und signalisieren Widerstand. Starker Pessimismus bezüglich dem Marktpreis führt oft dazu, dass Trader ihre Long Positionen schließen und Short Positionen eröffnen, um den fallenden Kurs zu nutzen.

Hanging Man

Der Hanging Man ist das bärische Äquivalent des Hammers; er hat dieselbe Form, aber entsteht am Ende eines Aufwärtstrends.

Er deutet an, dass es während des Tages einen umfassenden Abverkauf gab, aber dass Käufer in der Lage waren, den Kurs wieder nach oben zu treiben. Der große Abverkauf wird oft als Indikator dafür gesehen, dass die Bullen die Kontrolle über den Markt verlieren.

Hanging man

Shooting Star

Der Shooting Star hat dieselbe Form wie der Inverse Hammer, er entsteht aber in einem Aufwärtstrend: er hat einen kleinen unteren Körper und einen langen oberen Schatten.

Üblicherweise springt der Markt zur Eröffnung etwas höher und schafft es zu einem Intraday-Hoch, bevor der Kurs etwas über der Eröffnung schließt – wie ein Stern, der zur Erde fällt.

Bearish Engulfing

Ein „Bearish Engulfing“-Muster ereignet sich am Ende eines Aufwärtstrends. Die erste Kerze hat einen kleinen grünen Körper, der von einer anschließenden langen roten Kerze eingehüllt ist.

Es deutet einen Gipfel oder eine Verlangsamung der Kursbewegung an und ist ein Zeichen einer bevorstehenden Abwärtswende des Marktes. Je tiefer die zweite Kerze geht, desto signifikanter dürfte der Trend ausfallen.

Bearish engulfing

Evening Star

Der Evening Star ist ein Muster aus drei Kerzencharts, der das Äquivalent des bullischen Morning Star ist. Er besteht aus einer kurzen Kerze, die zwischen einer langen grünen und einer langen roten Kerze liegt.

Er deutet die Wende eines Aufwärtstrends an und ist dann besonders stark, wenn die dritte Kerze die Gewinne des ersten aufhebt.

Evening star

Three Black Crows

Das Kerzenchart-Muster „Three Black Crows“ besteht aus drei aneinandergereihten langen roten Kerzen mit kurzen oder nicht existierenden Schatten. Jede Einheit wird mit einem ähnlichen Kurs wie am vorherigen Tag eröffnet, aber Verkaufsdruck treibt den Kurs mit jedem Schluss tiefer.

Trader interpretieren dieses Muster als den Beginn eines bärischen Abwärtstrends, da Verkäufer Käufer an drei aufeinanderfolgenden Handelstagen überholt haben.

Three black crows

Dark Cloud Cover

Das Kerzenchart-Muster „Dark Cloud Cover“ deutet eine bärische Wende an – eine dunkle Wolke über dem Optimismus des vorherigen Tages. Es besteht aus zwei Kerzen: eine rote Kerze, die über dem vorhergehenden grünen Körper eröffnet und unter dessen Mitte schließt.

Es signalisiert, dass die Bären die Periode übernommen und den Kurs deutlich nach unten getrieben haben. Sind die Schatten der Kerzen kurz, deutet dies an, dass es sich um einen maßgeblichen Abwärtstrend handelt.

Dark cloud cover

Vier Kerzenchart-Muster mit Fortsetzungscharakter

Wenn ein Kerzenchart-Muster keine Änderung in der Richtung des Marktes andeutet, wird es als Fortsetzungs-Muster bezeichnet. Diese helfen Tradern, Ruheperioden auf dem Markt zu identifizieren, wenn Unentschlossenheit oder neutrale Kursbewegung besteht.

Doji

Eröffnet und schließt ein Markt bei fast demselben Kurs, erinnern die Kerzen an ein Kreuz oder ein Plus-Zeichen – Trader sollten nach einem kurzen bis nicht-existierenden Körper mit Schatten von unterschiedlicher Länge ausschau halten.

Das Doji-Muster zeigt einen Konflikt zwischen Käufern und Verkäufern, der letztlich keiner der beiden Seiten einen Nettogewinn bringt. Ein Doji alleine ist ein neutrales Signal, aber es kann auch in Wende-Mustern wie dem bullischen Morning Star oder dem bärischen Evening Star vorkommen.

Doji

Spinning Top

Das Kerzenchart-Muster „Spinning Top“ hat einen kurzen Körper, der zwischen Schatten von gleicher Länge liegt. Das Muster deutet Unentschlossenheit auf dem Markt an, die keine nennenswerte Veränderung des Kurses bringt: die Bullen treiben den Preis höher, während die Bären ihn wieder nach unten drücken. Spinning Tops werden oft als Konsolidierungs- oder Ruheperioden nach einem erheblichen Aufwärts- oder Abwärtstrend interpretiert.

Alleine ist der Spinning Top ein relativ gutartiges Signal, er kann aber auch als Warnung interpretiert werden, da er andeutet, dass der aktuelle Marktdruck die Kontrolle verliert.

Spinning top

Falling Three Methods

„Three-Method“-Formationsmuster werden genutzt, um die Fortsetzung eines gegenwärtigen Trends vorherzusagen, egal ob bärisch oder bullisch.

Das bärische Muster nennt sich „Falling Three Methods“. Es besteht aus einem langen roten Körper, gefolgt von drei kleinen grünen Körpern und einem weiteren roten Körper – die grünen Kerzen sind komplett in dem Bereich der bärischen Körper eingeschlossen. Es zeigt Tradern, dass die Bullen nicht genug Kraft haben, um den Trend umzukehren.

Falling three methods

Rising Three Methods

Genau das Gegenteil ist beim bullischen Kerzenchart-Muster der Fall, welches sich „Rising Three Methods“ nennt. Es besteht aus drei kurzen roten Kerzen, welche innerhalb im Bereich von zwei langen grünen Kerzen liegt. Das Muster zeigt Tradern, dass Käufer trotz Verkaufsdruck die Kontrolle über den Markt behalten.

Rising three methods

Üben Sie, Kerzenchart-Muster zu lesen

Der beste Weg, um das Lesen von Kerzenchart-Mustern zu lernen, ist das Trading nach deren Signalen zu beginnen und zu beenden zu üben. Falls Sie sich nicht bereit fühlen, um auf dem echten Markt zu handeln, können Sie Ihre Fähigkeiten in einer Risikofreien Umgebung trainieren, indem Sie ein IG-Demokonto eröffnen.

Wenn Sie Kerzenchart-Muster nutzen, sollten Sie stets daran denken, dass sie, obwohl sie eine tolle Methode sind, um schnell Trends vorherzusagen, im Zusammenspiel mit anderen Formen der technischen Analyse verwendet werden sollten, um den Gesamttrend zu erkennen.

Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt jeder Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, welche sie empfangen kann. Es wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die Nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Schulungsangebot (PSO)

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.