Brent Rohöl (Definition)

A - B - C - D - E - F - G - H - I - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Brent Rohöl - auch Brent Crude genannt - ist einer der drei maßgeblichen Öl-Richtwerte, der von Öl-, Futures-, oder Derivate-Händlern getraded wird. Die anderen beiden sind West Texas Intermediate (WTI) und Dubai/Oman. Darüber hinaus gibt es einige kleinere Öl-Märkte, die ebenfalls gehandelt werden.

Öl-Richtwerte

Die Richtwerte lassen Trader und Investoren die verschiedenen Öl-Sorten voneinander unterscheiden. Jede Öl-Sorte wird zu einem unterschiedlichen Kurs gehandelt, je nach Industrieverwendung und Transportfähigkeit.

Brent Rohöl wird von allen Öl-Richtwerten am meisten gehandelt und wird hauptsächlich aus Ölfeldern in der Nordsee gewonnen: Brent, Forties, Oseberg und Ekofisk (zusammengefasst BFOE). Diese Öl-Sorte ist auf Grund ihrer Süße und Leichtigkeit weit verbreitet. Man kann daraus leicht Diesel- und Benzinkraftstoff erzeugen. Hinzu kommt, dass es durch die Gewinnung auf See leicht zu transportieren ist.

Live-Preise verfolgen

Sehen Sie hier den aktuellen Brent-Crude-Kurs.

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 202 513

International: +49 (0)211 882 370 00 oder per E-Mail an info.at@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 202 512

International: +49 (0)211 882 370 50 oder per E-Mail an kontakt.at@ig.com

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.