Kaufpreis (Definition)

Was ist der Kaufpreis?

Der Kaufpreis (im Sinne eines Angebots) ist der Preis, zu dem Sie, der Trader, den zugrundeliegenden Vermögenswert von einem Broker oder Market Maker kaufen können. Aus Sicht des Market Maker ist der Angebotspreis der Preis, zu dem dieser bereit ist, den Basiswert zu verkaufen.

Als Kaufpreis gilt einer der beiden Preise, der beim Kauf oder Verkauf eines Anlagegegenstandes angegeben wird. Er repräsentiert dabei den Preis, zu dem Sie einen Vermögenswert kaufen können und ist daher in der Regel höher als der Marktpreis. Er ist das Gegenteil des Geldkurses und häufig auch unter dem Namen Briefkurs bekannt.

Lernen Sie, Risiken zu bekämpfen

Erweitern Sie Ihr Trading-Know-How und erfahren Sie mehr über das Risikomanagement durch das Nutzen unserer kostenlosen, interaktiven Kurse sowie Live-Webinare der IG Academy.

Kaufpreis - Beispiele

Betrachten wir einmal zwei Beispiele für einen Kaufpreis: eines für Aktien und eines für Devisen.

Angenommen, Barclays-Aktien werden bei 148,76 mit einem Briefkurs von 148,78 und einem Geldkurs von 148,74 gehandelt. Sie glauben, der Aktienkurs steigt, also öffnen Sie eine CFD-Position, um fünf Kontrakte zu je 148,78 zu kaufen (sie positionieren sich „long“).

Nach einer Woche ist der Aktienkurs zu Ihren Gunsten gestiegen und notiert nun bei 151,760 mit einem Briefkurs von 151,780 und einem Geldkurs von 151,740. Um Ihre Position zu schließen und sich Ihren Gewinn zu sichern, drehen Sie den Handel um, indem Sie Ihre Aktien zum Angebotspreis verkaufen.

Betrachten wir nun den Devisenmarkt. GBP/USD notiert bei 1,32575 mit einem Briefkurs von 1,3262 und einem Geldkurs von 1,3253. Sie glauben, dass sich das GBP bei der nächsten Zinsmeldung verstärken wird, also entscheiden Sie sich, fünf Kontrakte zu 1,3262 zu kaufen. Bitte beachten Sie. dass Sie beim Handel mit GBP/USD GBP kaufen und gleichzeitig USD verkaufen.

Eine Woche später steigt GBP/USD auf 1,33175 mit einem Briefkurs von 1,3322 und einem Geldkurs von 1,3313 und Sie entscheiden sich dazu, Ihre Position zu schließen und Ihren Gewinn zu sichern. Sie kehren Ihren Handel um, um Ihre Position zu schließen, also verkaufen Sie fünf Kontrakte zu je 1,3313.

Der Begriff Kaufpreis hat eine besondere Bedeutung im Zusammenhang mit der IG Handelsplattform. Folgend erläutern wir Ihnen die allgemeine Bedeutung sowie die Bedeutung für Ihren Handel bei IG.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 202 513

International: +49 (0)211 882 370 00 oder per E-Mail an info.at@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 202 512

International: +49 (0)211 882 370 50 oder per E-Mail an kontakt.at@ig.com

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.