CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

Wieso die BVB Aktie 15 Prozent per Wochenfrist verliert

Die BVB Aktie bleibt weiter angeschlagen. Nach der Kapitalerhöhung flüchten Anleger nach wie vor. So könnte es nun weitergehen.

Wichtigste Punkte:

  • BVB Aktie verliert seit Bekanntgabe der Kapitalerhöhung über 15 Prozent
  • Hoffnung durch Rückgang der Dynamik der Coronavirus-Pandemie
  • BVB Aktien bleiben tendenziell angeschlagen

Möchten Sie selbst die BVB Aktie handeln? Eröffnen Sie noch heute ein CFD-Konto.

BVB Aktie Chart


BVB Aktie nach Kapitalerhöhung weiter angeschlagen

Die Aktie der Borussia Dortmund GmbH & Co KGaA verliert am Donnerstag weitere 0,30 Prozent auf 5,24 Euro pro Anteilsschein. Per Wochenfrist büßt das Papier damit bereits 15,2 Prozent ein. Nach der geplanten Kapitalerhöhung scheinen Anleger weiter die Flucht eingeschlagen zu haben.

Kapitalerhöhung schlägt Anleger in die Flucht

Vor einer Woche hat Borussia Dortmund seinen Aktionären mitgeteilt, dass insgesamt 18.396.220 neue Aktien zu einem Bezugspreis von 4,70 Euro je Aktie platziert werden sollen. Das Bezugsverhältnis betrage demnach 5:1, heißt es. Für fünf Aktien erhalten BVB-Anleger demnach das Recht auf eine neue Aktie zum entsprechenden Bezugspreis.
Insgesamt erwartet der BVB einen Bruttoemissionserlös in Höhe von 86,5 Millionen Euro.

Erfahren Sie die wirtschaftichen Auswirkungen durch das Coronavirus

„Diese Kapitalerhöhung stellt einen wesentlichen Meilenstein von Borussia Dortmund zur Überwindung der bisherigen wirtschaftlichen Lasten der Pandemie dar. Wir streben an, den Erlös aus der Kapitalerhöhung primär zur Rückzahlung von Finanzverbindlichkeiten sowie als Ausgleich für etwaige Verluste zu nutzen, die sich aus Auswirkungen von derzeit unerwarteten weiteren COVID-19-bezogenen Maßnahmen oder Restriktionen auf die Geschäftstätigkeit der Gesellschaft und Schwankungen der Liquidität während des laufenden Geschäftsjahres noch ergeben können“, sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Die Kapitalerhöhung ist bei den Anlegern allerdings nicht gut angekommen. In der Regel fällt ein Kurs des Unternehmens nach Bekanntgabe besagter Erhöhung, da das zukünftige Angebot an Aktien sich entsprechend vergrößern wird, angenommen unter sonst gleicher Nachfrage. Gleichzeitig wird auch die Dividende auf mehre Aktien verteilt, was die sogenannte Dividendenrendite schmälert.

BVB Aktie: So könnte es weitergehen

Auch wenn die Kapitalerhöhung wie zunächst erwartet für Unbehagen sorgt, könnte dies eine wichtige Vorsichtsmaßnahmen darstellen, um den wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie entgegenzuwirken und auch noch auf drohende Kollateralschäden vorbereitet zu sein. Vor dem Hintergrund, dass die Stadionkapazität mit über 80.000 Zuschauern immer noch nicht ausgefüllt werden kann, sind finanzielle Einbußen somit auch in diesem Geschäftsjahr zu erwarten. Der pandemiebedingte Verlust für das Jahr 2020/21 betrug insgesamt 72,8 Millionen Euro. In der Vorsaison hatte der Verlust bei 44 Millionen Euro gelegen.
Mit der Rückkehr der Zuschauer in das Stadion dürften neben den Ticket-Erlösen auch die Catering-Einnahmen wieder ansteigen. In der vergangenen Saison fehlten dem BVB insgesamt 30 Millionen Euro angesichts entfallender Erlöse aus dem Ticketgeschäft. Beim Catering waren es rund 16 Millionen Euro.
Eine nachlassende Dynamik der Coronavirus-Pandemie respektive weitere Fortschritte in der laufenden Impfkampagne könnten den Weg für neue Aufwärtsambitionen bei den Papieren des BVB ebnen.

Starten Sie das Trading mit Barriers

Steht man auf der Verkäuferseite (Put) und meint, dass die BVB Aktie in Zukunft fällt, könnten Barriers von IG mit einer Knock-out-Level, oberhalb der gegenwärtigen charttechnischen Widerstandszone bei 7 Euro interessant werden. Bullisch eingestellte Trader (Call) hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-out-Level unterhalb von 5 Euro im Blick behalten.
Barriers sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Heute bereits Aktien-CFDs handeln

Long oder short auf tausenden von Aktien positionieren.

  • Durch Leverage Ihre Markt-Exposure erhöhen
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Demokonto erstellen stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.