CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

Polkadot stürzt ab – Cardano Kurs wackelt – die Aussichten

Die Kryptowährung Polkadot stürzt zweistellig ab. Der Cardano Kurs wackelt. Folgend die Gründe und Aussichten.

Polkadot und Cardano Kurs aktuell

Während der Polkadot Kurs bis zu 14 Prozent seines Wertes bis auf 30 Dollar abgibt, büßt Cardano rund 2,5 Hundertstel auf 1,12 Dollar ein. Im Zuge einer nachlassenden Dynamik des Bitcoin Kurses gerät der Gesamtmarkt spürbar unter Druck.

Möchten Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

Polkadot Chart

Cardano Chart

Bitcoin konsolidiert weiter – Tesla-Schub verpufft

Die Kryptowährung Bitcoin befindet sich nach wie vor im Konsolidierungsmodus, wenngleich auch auf hohem Niveau. Aktuell gibt die Leitwährung über fünf Prozent auf 52.800 Dollar ab. Währungen aus den hinteren Reihen wie etwa Polkadot büßen teilweise zweistellig an Wert ein. Damit verleiht die frohe Kunde, dass der E-Autobauer Tesla nun Bitcoin als Bezahlmittel akzeptiert, lediglich kurzfristig Rückenwind. Gewinnmitnahmen bleiben vorerst die bestimmende Thematik. Übergeordnet bleibt der Aufwärtstrend aber weiterhin in Takt.

Finanzdienstleister Fidelity will ETF auflegen

Für Gesprächsstoff sorgt hingegen die Beantragung eines Bitcoin-ETFs durch den Finanzdienstleister Fidelity bei der US-SEC. Die Zulassung eines börsengehandelten Fonds in den USA wäre ein weiterer Ritterschlag in der Historie von Bitcoin und Co.

„Das Ökosystem für digitale Assets ist in den letzten Jahren erheblich gewachsen, wodurch ein noch robusterer Markt für Investoren geschaffen und die Nachfrage unter den Instituten beschleunigt wurde. Eine immer breitere Palette von Investoren, die Zugang zu Bitcoin suchen, hat die Notwendigkeit einer breiteren Produktpalette unterstrichen, die ein Engagement in digitalen Assets bietet “, sagte Fidelity gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

Polkadot und Cardano unter Druck – Erholung in Sicht?

Vor dem Hintergrund der jüngsten Konsolidierungsbewegung leidet vor allem die nach Marktkapitalisierung sechswichtigste Währung Polkadot. Das Wochenminus bei Cardano beläuft sich sogar auf über ein Fünftel Prozent. Überwiegend technische Gewinnmitnahmen dürften m.E. aktuell die Runde machen. Angesichts der fulminanten Kurshöhen bleiben diese auch vorerst nicht weiter verwunderlich. Im Gegenzug könnten mutige Schnäppchenjäger schon bald wieder den Einstieg in die hochvolatile Anlageklasse wagen.

Polkadot und Cardano: Technischer Ausblick

Die Kryptowährung Polkadot ist gehörig unter die Räder gekommen. Das Unterschreiten der vielerorts beachtete 50-Tage-Linie dürften den jüngsten Abwärtsdruck forciert haben. Somit liegt zumindest aus technischer Sicht vorerst ein Verkaufssignal in der Luft. Auch wenn Anschlusskäufe denkbar sind, könnte besagte Indikatorenlinie auf der Gegenseite nun als Widertand fungieren. Ein gänzlicher Trendwechsel ist bis dato noch nicht zu erkennen, könnte aber alsbald Realität werden. Auf der Oberseite bleibt die 40er-Marke das Maß der Dinge.

Der Cardano Kurs hat sich hingegen an der mentalen 1-Dollar-Marke etablieren können. Anschlusskäufe sind hier nach wie vor denkbar. Aktuell kämpft der Kurs mit der 14-Tage-Linie, welche bei 1,15 Dollar notiert. Auf der Oberseite sollten Anleger die 1,40er-Marke im Blick behalten. Anschlusskäufe sind nach wie vor denkbar.

Wie Sie selbst Kryptowährungen mit IG handeln

Wollen Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie den Bitcoin unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

1. Erstellen Sie ein IG-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.

2. Geben Sie „Bitcoin“ in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.

3. Wählen Sie Ihre Positionsgröße.

4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.

5. Bestätigen Sie die Order.


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Demokonto erstellen stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.