CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

JPMorgan Aktie dank Bitcoin im Fokus – startet die Bank einen BTC-Fonds?

Die JPMorgan Aktie gelangt in den Fokus der Krypto-Anleger. Startet die US-Investmentbank bald einen Bitcoin-Fonds? Welche Auswirkungen könnte dies auf den Bitcoin Kurs haben?

JPMorgan Aktie aktuell

Die Aktie der US-Investmentbank JPMorgan tritt am Dienstag laut IG-Indikation zunächst bei 150 Dollar auf der Stelle. Seit März verharrt das Papier in einer Seitwärtszone zwischen 150- und 160 Dollar. Können die Pläne rund um einen Bitcoin-Fonds eine neue Kauflaune auslösen?

Möchten Sie selbst die JPMorgan Aktie handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

JPMorgan Aktie Chart

JPMorgan Aktie: US-Investmentbank könnte Bitcoin-Fonds auflegen

Die US-Investmentbank JPMorgan könnte bereits in diesem Sommer einen Bitcoin-Fonds auflegen. Die New York Digital Investment Group LLC (NYDIG) soll dabei als Verwahrer fungieren, heißt es.

Das Investmentprodukt sei für Privatkunden gedacht. Jamie Dimon, CEO von JP Morgan bezeichnete Bitcoin im Jahr 2017 als gefährlichen Betrug.

Bereits im März hatte JPMorgan sein erstes an Krypto angrenzendes Anlageprodukt herausgegeben, welche an die Wertentwicklung von Krypto-Aktie wie MicroStrategy und Riot Blockchain gebunden sind. Das neue Fondsprodukt von JP Morgan soll jedoch das erste sein, welche direkt von der Performance von der Kryptowährung Bitcoin abhängt.

Die Wallstreet kann Bitcoin und Co nicht mehr länger ignorieren

Für die Anleger ist spätestens seit dem Börsengang der US-amerikanischen Handelsplattform klar, dass die Wallstreet Bitcoin und Co nicht mehr länger ignorieren kann. Mit dem jüngsten IPO fassen Kryptowährungen auch in der klassischen Aktienwelt Fuß. Nicht zuletzt der Einstieg größerer Player wie beispielsweise der E-Autobauer Tesla oder der Bezahldienst PayPal haben dafür gesorgt, dass Crypto Assets wieder in ein seriöses Licht gerückt worden sind. Zuvor wurden diese lediglich als Randerscheinung respektive Geld für Kriminelle abgestempelt. Viele größere Institutionen haben offensichtlich ihre Meinung wenige Jahre später nun geändert. Sollte JPMorgan einen eigenen Bitcoin-Fonds starten, wäre dies womöglich erst der Beginn des Starts weiterer Investmentvehikel.

Bitcoin-ETF gilt als Dosenöffner für die Mainstream-Akzeptanz

Auch wenn es sich nicht unmittelbar um einen klassischen börsengehandelten Fonds bei JPMorgan handeln dürfte, vermag ein kryptospezifisches Produkt Bitcoin und Co nachhaltig in die Karten zu spielen. Ein Bitcoin-ETF auf US-amerikanischen Grund und Boden gibt es bis heute nicht. Bis dato stapeln sich die Anträge in den Schubladen der US-Aufsichtsbehörde Securities Exchange Commission (SEC). Hingegen blicken die Anleger weiterhin gen Norden auf ihren kanadischen Nachbarn. In diesem Jahr wurden bereits Bitcoin- und Ether-ETFs auf die Beine gestellt.

Für die meisten Investoren bleibt es womöglich nur eine Frage der Zeit, bis ein besagtes Produkt zugelassen wird.

JPMorgan Aktie: So könnte es weitergehen

Sollten sich die Pläne um einen Bitcoin-Fonds weiter forcieren, dürfte dies nicht zuletzt auch Auswirkungen auf die Papiere von JPMorgan haben. Die US-Investmentbank spürt, dass die Nachfrage nach digitalen Assets stark angezogen hat und womöglich in Zukunft sukzessive zunehmen wird.

Aus technischer Sicht bleibt die Seitwärtszone zwischen 150- und 160 Dollar das Maß aller Dinge. Auf der Unterseite dürfte die 140er-Marke als Support fungieren. Auf der Oberseite könnten im Fall eines Ausbruchs oberhalb von 160 Dollar die nächste technische Hürde im Umfang von 170 Dollar anvisiert werden. Ein Seitwärtsmarkt bleibt m.E. kurzfristig vorerst wahrscheinlich.

Starten Sie das Trading mit Barriers

Steht man auf der Verkäuferseite (Put) und meint, dass die JPMorgan Aktie in Zukunft fällt, könnten Barriers von IG mit einer Knock-out-Level, oberhalb der gegenwärtigen charttechnischen Widerstandszone bei 170 Dollar interessant werden. Bullisch eingestellte Trader (Call) hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-out-Level unterhalb von 140 Dollar im Blick behalten.

Barriers sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Heute bereits Aktien-CFDs handeln

Long oder short auf tausenden von Aktien positionieren.

  • Durch Leverage Ihre Markt-Exposure erhöhen
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Demokonto erstellen stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.