CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

BVB Aktie heute: Moukoko nährt Hoffnung für Champions League

Die BVB Aktie bleibt weiterhin gefragt. Das Ziel der Qualifikation zur Champions League bleibt nach wie vor in Reichweite.

BVB Aktie aktuell

Die Anteilsscheine der Borussia Dortmund GmbH & Co KGaA verlieren am Montag laut IG-Indikation zunächst 0,09 Prozent auf 5,84 Euro. Damit tritt der Aktienkurs nach dem Sieg in der Fußball-Bundesliga gegen Hertha BSC Berlin zunächst auf der Stelle.

Möchten Sie selbst die BVB Aktie handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

BVB Aktie Chart

BVB Aktie: BVB bleibt an Champions-League-Qualifikationsplätze dran

Borussia Dortmund hat das Topspiel in der Bundesliga am Samstagabend mit 2:0 für sich entscheiden können. Damit rückt die Mannschaft des BVB in der Tabelle weiter nach vorne auf Platz fünf mit 42 Punkten. Eintracht Frankfurt (44) und der VFL Wolfsburg (48) rangieren derzeit auf den beiden verbleibenden Qualifikationsplätzen hinter RB Leipzig und Tabellenführer FC Bayern München. Die Qualifikation zur Königsklasse ist oberstes Ziel für den BVB. Insofern darf das klassische Tagesgeschäft nicht aus den Augen verloren werden, auch wenn mit dem jüngsten Weiterkommen in der Championsleague ins Viertelfinale und Halbfinale im DFB-Pokal zuletzt Wasser auf die Mühlen der Anleger floss.

SDAX und DAX mit Konsolidierungstendenzen zu Wochenbeginn

Während das heimische Börsenbarometer, der DAX, in der vergangenen Woche vier Tage hintereinander ein frisches Rekordhoch markieren konnte, bewegte sich der SDAX nahe der 15.500-Zählermarke und damit gut 300 Punkte unter seinem jüngsten Allzeithoch. Die Coronavirus-Pandemie könnte die Anleger hierzulande wieder verschrecken. Die Virusmutante B.1.1.7 lässt vor allem das Robert-Koch-Institut aufhorchen, welches bereits um Ostern mit höheren Infektionszahlen rechnet als um Weihnachten. Laut des RKIs steht die Bundesrepublik vor einer „dritten Welle“. In diesem Kontext könnten sich die Aussichten auf eine baldige Rückkehr der Zuschauer in die Stadien wieder eintrüben.

Intensivmediziner fordern sofortigen Lockdown

Wenige Wochen vor Ostern steigt die Frucht rund um das grassierende Coronavirus. Karl Lauterbach von der SPD sprach sich für Konzepte wie an Weihnachten aus, damit Familientreffen nicht zu einem Anstieg der Infektionszahlen führen.

Deutschlands Intensivärzte fordern hingegen eine sofortige Rückkehr in den Lockdown. „Von den Daten, die wir jetzt haben und sehen und mit dem Durchsetzen der britischen Mutante würden wir sehr stark dafür plädieren, jetzt sofort wieder in einen Lockdown zu gehen", sagte der wissenschaftliche Leiter des DIVI-Intensivregisters, Christian Karagiannidis gegenüber einem Berliner-Radiosender.

Binnen eines Tages wurden laut dem RKI über 6.604 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Damit steigt die Sieben-Tage-Inzidenz auf über 82,9 (Vortag 79).

BVB Aktie: So könnte es weitergehen

Für die BVB Aktie könnte das Infektionsgeschehen rund um COVID-19 wieder verstärkt in den Vordergrund rücken, da die wirtschaftlichen Flurschäden das Betriebsergebnis des BVB belasten könnten. Zudem rücken mit einer dritten Welle auch wieder die Risiken möglicher Spielabsagen in den Vordergrund, auf nationaler sowie internationaler Ebene, welche m.E. tendenziell als weniger wahrscheinlich einzustufen sind.

Aus technischer Sicht bedeutet dies, dass das jüngste Verlaufshoch bei über 6 Euro aus Dezember zwar weiterhin in Sichtweite bleibt, die Luft aber nun sukzessive dünner werden dürfte, zumal Gewinnmitnahmen nicht verwunderlich sind. Der übergeordnete Aufwärtstrend könnte sich m.E. aber zeitnah weiter fortsetzen. In diesem Kontext wäre das September-Hoch bei rund 6,30 Euro anzupeilen. Auf der Unterseite steht Rücksetzer-Potenzial bis auf 5,50 Euro.

Starten Sie das Trading mit Barriers

Steht man auf der Verkäuferseite (Put) und meint, dass die BVB Aktie in Zukunft fällt, könnten Barriers von IG mit einer Knock-out-Level, oberhalb der gegenwärtigen charttechnischen Widerstandszone bei 6 Euro interessant werden. Bullisch eingestellte Trader (Call) hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-out-Level unterhalb von 5 Euro im Blick behalten.

Barriers sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Heute bereits Aktien-CFDs handeln

Long oder short auf tausenden von Aktien positionieren.

  • Durch Leverage Ihre Markt-Exposure erhöhen
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Demokonto erstellen stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.