CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

Bitcoin Kurs: Fällt nun das Rekordhoch bei 62.000 Dollar?

Der Bitcoin Kurs weist relative Stärke auf. Fällt nun das Rekordhoch bei über 62.000 Dollar? Spekulationen um einen Bitcoin-ETF könnten die Rally befeuern.

Bitcoin Kurs aktuell

Die Kryptowährung Bitcoin tritt zu Wochenbeginn bei 57.800 Dollar zunächst auf der Stelle. Auch auf Wochensicht notiert die größte und bekannteste Devise nahezu neutral. Anleger behalten nach wie vor die mentale Marke von 60.000 Dollar im Blick.

Gehen Sie mit CFDs auf Kryptowährungen short.

Reagieren Sie auf die Volatilität an den Kryptowährungsmärkten, indem Sie ein Konto eröffnen.

Bitcoin Kurs Chart

Die Kryptowährung Bitcoin tritt zu Wochenbeginn zunächst auf der Stelle. Ein neues Rekordhoch blieb Anlegern am Wochenende vorerst verwehrt. In der Vorwoche hatte die Leitdevise noch bei rund 62.000 Dollar den höchsten Stand in der Geschichte erreicht. In diesem Kontext bleibt es nicht verwunderlich, dass Investoren nach dem jüngsten Gipfelsturm vorerst weiter durchatmen, zumal Überhitzungserscheinungen nach wie vor zu erkennen sind. Auch die jüngsten Verbotsszenarien in Indien und die wieder anziehenden Renditen der zehnjährigen US-Staatspapiere könnten neue Aufwärtsambitionen zunächst gedeckelt haben. Diese waren in der vergangenen Woche auf ein 14-Monats-Hoch bei über 1,71 Prozent geklettert. Damit kreiert das jüngst verabschiedete US-Konjunkturpaket in Höhe von 1,9 Billionen Dollar die ersten negativen Begleiterscheinungen an den Märkten.

Institutionelles Interesse bleibt auf hohem Niveau – Bitcoin-ETF in den Startlöchern?

Das institutionelle Interesse an Bitcoin und Co. bleibt eines der ausschlaggebenden Thematiken. Beschleunigt durch den Einstieg der Unternehmen wie Tesla oder MicroStrategy in die Kryptowährung Bitcoin wurde der Appetit auf Kryptowährung großer Adressen zusätzlich forciert. Die weiterwachsende Nachfrage versuchen Anbieter wie beispielsweise US-Banken zu bedienen. So könnte sich Morgan Stanley schon bald beispielweise verstärkt der Kryptowährungswelt öffnen. Das Interesse an einen Bitcoin-ETF scheint zumindest gegeben sein. Auch weitere größere Geldhäuser dürften in den eigenen Reihen den Drang nach weiteren kryptospezifischen Produkten verspüren. Während vor wenigen Jahren die Aushängeschilder der US-amerikanischen Finanzwelt noch gegen Kryptowährungen wetterten und gefühlt monatlich ihren Untergang prophezeiten, haben diese ihre Meinungen mittlerweile um 180 Grad geändert. Ein Bitcoin-ETF in den USA, zuglassen durch die US-SEC, gilt als Ritterschlag für die Branche bzw. als Eintritt in die Mainstream-Akzeptanz.

Bitcoin Kurs: So könnte es weitergehen

Aus charttechnischer als auch fundamentaler Perspektive bleibt der Aufwärtstrend nach wie vor in Takt. Anleger könnten die jüngste Ruhephase genutzt haben, um sich wieder in den Rallymodus begeben zu können. Auch die Tatsache, dass Hiobsbotschaften weiterhin ausbleiben, ist weiteres Wasser auf die Mühlen der Anleger. Die Spekulationen rund um einen Bitcoin-ETF könnte der Hausse bald wieder Auftrieb geben. Auch die ohnehin bestehenden Liquiditätsschwemmen der Notenbanken EZB und Fed treiben die Investoren weiter in Anlagealternativen wie etwa Bitcoin.

Sollte die mentale Hürde von 60.000 Dollar zurückerobert werden können, stände das Allzeithoch bei rund 62.000 Dollar folgerichtig zur Disposition. Ein erfolgreiches Meistern dürfte weitere Aufwärtsavancen öffnen. Auf der Unterseite bleibt die technische Supportlinie von 52.000 Dollar im Blickpunkt.

Bitte beachten Sie, dass IG-Kunden derzeit keine Positionen in Kryptowährungen kaufen können. Eine erhöhte Volatilität bedeutet ein erhöhtes Risiko für schnelle und große Verluste.


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Demokonto erstellen stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.