CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

Bitcoin Kurs: 50.000 Dollar im Blick – Ruhe vor weiterem Sturm?

Der Bitcoin Kurs als auch Ether bleiben weiter gefragt. Setzt sich die Rally über das nahende Wochenende weiter fort?

  • Bitcoin und Ether mit leichten Konsolidierungstendenzen
  • Aufwärtstrend bleibt weiter in Takt
  • Steuerdebatte in den USA könnte weiteren Einfluss auf die Kurse ausüben
  • Bitcoin: 50.000-Dollar-Marke als nächste wichtige Schlüsselmarke

Möchten Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Eröffnen Sie noch heute ein CFD-Konto.

Bitcoin Kurs Chart

Für die nach Marktgröße wichtigsten Kryptowährungen Bitcoin und Ether geht es am Donnerstag zunächst leicht abwärts. Während der Bitcoin bei rund 45.580 Dollar und damit rund 1,52 Prozent tiefer notiert, verweilt Ether bei 3.162 Dollar und damit rund zwei Prozent leichter im Vergleich zum Vortag. Beide Währungen können jedoch per Wochenfrist nach wie vor 20 Prozent an Wert hinzugewinnen.

Indes könnten die Steuerdebatten in den USA weiterhin nachhaltigen Einfluss auf Bitcoin und Co ausüben.

Bitcoin, Ether und Co: Debatte um US-Steuern weiter im Blickpunkt

Rund 28 Milliarden Dollar will die US-Regierung in den kommenden zehn Jahren durch den Krypto-Sektor an Steuern einnehmen, um das vielerorts diskutierte Infrastrukturprogramm unter der Federführung des Präsidenten Joe Biden mitzufinanzieren. Die jüngsten Diskussionen im Senat rund um die Einführung der Besteuerung von Kryptowährungen hatte Anleger zu Wochenbeginn verstärkt beschäftigt und dem Bitcoin Kurs über die wichtige 200-Tage-Linie verholfen.

Eine parteiübergreifende Gruppe von Senatoren verhandelte zuletzt eine Art Kompromisslösung in puncto Berichtspflicht für Kryptowährungen. Angesichts verfahrensrechtlicher Gründe lag eine Einigung über Meldepflichten von Transaktionen zunächst auf Eis.

Kennen Sie bereits die Top 10 Kryptowährungen zum traden im Jahr 2021?

Eroberung der 200-Tage-Line für Bitcoin Kurs als Zünglein an der Waage

Die Eroberung der 200-Tage-Linie im Falle von Bitcoin könnte die Weichen für eine nachhaltige Trendwende gestellt haben. Die für den längerfristigen Trend maßgebliche Indikatorenlinie konnte erstmal seit Mitte Mai wieder überschritten werden. Angestoßen durch den Stopp von Bitcoin-Zahlungen im Hause Tesla und durch die Regulierungswelle aus dem Reich der Mitte waren die Kurse vor allem im Monat Mai gehörig unter die Räder gekommen. Das Unterschreiten des 200-Tage-Durchschnitts hatte die Abwärtsrisiken auch aus technischer Sicht nochmals forciert. Umso bemerkenswerter ist nun die folgerichtige Rückeroberung.

Bitcoin und Ether: So könnte es weitergehen

Auch wenn nach den jüngsten Zugewinnen am Donnerstag vorerst Gewinnmitnahmen im kleineren Stil nicht überraschen sollten, könnten bereits im Hinblick auf das Wochenende neue Aufwärtsavancen entstehen. Die technische als auch die fundamentale Datenlage präsentiert sich weiterhin in guter Form. Für den Ethereum Kurs fungiert nicht zuletzt auch das jüngst eingespielte „London-Upgrade“, welches die Kursfantasien der Anleger bereits seit Wochen befeuert.

Für den Bitcoin Kurs gilt es nun die 50.000-Dollar-Marke zu erobern. Möglicherweise könnte dies bereits am Wochenende der Fall sein. Auf der Kehrseite bleiben Gewinnmitnahmen im größeren Stil möglich, sollte die schwelende Regulierungsthematik für Gegenwind sorgen. Kurzfristig rechne ich mit weiteren Aufwärtsavancen.

Wie Sie selbst Kryptowährungen mit IG handeln

Wollen Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie den Bitcoin unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie „Bitcoin“ in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgröße.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order.


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Demokonto erstellen stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.