CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

Bitcoin Group, Coinbase Aktie unter Druck – hierauf kommt es nun an

Die Aktien branchenabhängiger Unternehmen aus dem Krypto-Sektor bleiben am Mittwoch weiter unter Druck. Folgende Punkte sind nun wichtig.

Wichtigste Punkte:

  • Bitcoin Group Aktie bleibt angeschlagen
  • Coinbase Aktie nach SEC-Drohung unter Druck
  • Tagesverlust von über drei Prozent bislang
  • Auch Bitcoin-Crash setzt Anteilsscheinen zu

Möchten Sie selbst die Coinbase Aktie handeln? Eröffnen Sie noch heute ein CFD-Konto.

Bitcoin Group Aktie Chart

Bitcoin Group Aktie verliert – Anleger verunsichert

Branchenabhängige Anteilsscheine wie die der Bitcoin Group, von Coinbase oder der Mining-Unternehmen wie Hive- und Riot Blockchain sind am Dienstag vor dem Hintergrund des Bitcoin-Crashs in Mitleidenschaft gezogen worden und bleiben zur Wochenmitte weiter angeknockt.

Weitere Unsicherheit durch mögliche SEC-Klage

Die US-amerikanische Aufsichtsbehörde Securities Exchange Commission (SEC) hat der Krytobörse Coinbase mit einer Klage gedroht, sollte das Vorhaben in Sachen „Lending“ wie geplant durchgeführt werden. Das Lending beschreibt eine Möglichkeit, mit dem Nutzer durch das Verleihen von Crypto Assets Zinsen verdienen können. Laut Angaben des Unternehmens würde man entsprechende Pläne zur Einführung besagten Produkts bis mindestens Oktober verschieben. Die SEC sieht in dem Anlageprodukt Anzeichen eines Wertpapiers, sodass dieses auch entsprechend unter die dazugehörigen Wertpapiergesetze fallen würde.

Anleger könnten besagte Hiobsbotschaft auf die Goldwaage gelegt haben, zumal die führende US-Kryptobörse als einer der Branchenführer gilt und zudem an der Nasdaq auch bereits in der klassischen Aktienwelt ihren Platz gefunden hat.

Bitcoin-Crash setzt Anteilsscheinen ebenfalls zu – Moody’s stuft Kreditwürdigkeit El Salvadors ab

Nicht zuletzt der jüngste Bitcoin-Crash dürfte die Anteilsscheine von Coinbase in Mitleidenschaft gezogen haben. Am gestrigen Tag hatte der zentralamerikanische Staat als erstes Land überhaupt den Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel eingeführt. Neben technischen Schwierigkeiten beim Herunterladen der Applikation namens „Chievo“ sind zudem auch forcierte Regulierungssorgen als Belastungsfaktoren anzuführen. Börsianer fürchten, dass durch den Einsatz verstärkt Geldwäsche betrieben werden könnte. Auch die Ratingagentur Moody’s hatte die Kreditwürdigkeit El Salvadors herabgestuft.

Kennen Sie bereits die Top 10 Kryptowährungen zum traden im Jahr 2021?

Bitcoin Group, Coinbase Aktie und Co: Auf diese Punkte kommt es nun an

Vor dem Hintergrund einer drohenden Klage und einer ohnehin fragilen Gemengelage an den Kryptowährungsmärkten könnten sich Anleger vorerst weiter zurückhalten. Wichtig bleibt auf der einen Seite zu beobachten, ob eine außergerichtliche Lösung mit der zuständigen Aufsichtsbehörde SEC erzielt werden kann. Anleger hatten durchaus mit der Einführung des Produkts „Lend“ im kommenden Herbst gerechnet und dieses entsprechend eingepreist. Zudem bleibt eine erneut positives Marktumfeld für die Coinbase-Aktie elementar, zumal die Kryptobörse den größten Teil ihres Umsatzes den Transaktionskosten verdient. Sind anziehende Preisniveaus zu beobachten, ist tendenziell auch eine vermehrte Nachfrage nach Crypto Assets wahrscheinlich.

Aus technischer Sicht könnte bei 240 Dollar ein Unterstützungsniveau erfolgen. Auf der Oberseite bleibt die Marke von 290 Dollar zu betrachten. Kurzfristig sollten sich Anleger auf weiter fallende Notierungen einstellen. Bis sich die Gemengelage beruhigt hat, könnten ein paar Tage vergehen. Übergeordnet sollten Anleger jedoch einer Regulierung positiv entgegenblicken, zumal Bitcoin und Co respektive die gesamte Branche aus ihren Kinderschuhen befreit werden, solang diese auf seriöse Art und Weise reguliert werden.

Starten Sie das Trading mit Barriers

Steht man auf der Verkäuferseite (Put) und meint, dass die Coinbase Aktie in Zukunft fällt, könnten Barriers von IG mit einer Knock-out-Level, oberhalb der gegenwärtigen charttechnischen Widerstandszone bei 300 Dollar interessant werden. Bullisch eingestellte Trader (Call) hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-out-Level unterhalb von 200 Dollar im Blick behalten.

Barriers sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Heute bereits Aktien-CFDs handeln

Long oder short auf tausenden von Aktien positionieren.

  • Durch Leverage Ihre Markt-Exposure erhöhen
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Demokonto erstellen stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.