Die Psychologie des Tradings

Kursübersicht

Beschreibung

Psychologie kann Ihren Erfolg als Trader erstaunlich stark beeinflussen. Emotionale Reaktionen können sogar die gesamte Arbeit zunichtemachen, die Sie in die Marktbeobachtung und Strategieplanung investiert haben. Daher ist es wichtig, zu wissen, wie Sie diese vermeiden.

In diesem Kurs werden Sie lernen, wie Sie erkennen können, wann Ihnen Ihre Gefühle im Weg stehen und Ihr Urteilsvermögen beeinträchtigen oder Sie zu Entscheidungen verleiten, die Sie nicht treffen sollten. Wir erklären Ihnen, wie Sie mit diesen Emotionen umgehen und deren Auswirkungen minimieren können.

Ausserdem zeigen wir Ihnen, wie Sie von Trader häufig gemachte Fehler vermeiden können. Ein paar einfache Tipps und Tricks sollten Sie davor bewahren, in die üblichen Fallen zu tappen.

Dauer

35 Min.

Niveau

Anfänger

Vorteile

Kurze, leicht verdauliche Lektionen
Praktische, interaktive Übungen
Ansprechende Videos und Grafiken
Interessante Fakten und Tipps
Quiz, um Ihr Verständnis zu überprüfen

Beispiellektion: Trends falsch verstehen

In diesem Kurs finden Sie Übungen, Charts und Abbildungen, die Sie durch alle Aspekte der Trading-Psychologie führen und Ihnen zeigen, wie sie die Performance Ihrer Positionen beeinflussen kann. Um einen Eindruck davon zu gewinnen, was Sie erwarten können, lesen Sie bitte den folgenden Auszug, in dem erklärt wird, wie Markttrends falsch verstanden werden können:

Trends falsch verstehen

Stellen Sie sich vor, der Dow Jones hat seit längerer Zeit einen stetigen Aufwärtstrend verzeichnet. Dann bringen Non Farm Payrolls, die schlechter ausfallen als erwartet, ihn ins Wanken. Bedeutet dies nun einen Abwärtstrend?

Unerfahrene Trader könnten davon ausgehen, dass die Antwort „ja“ lautet, aber tatsächlich ist ein Abwärtstrend eher unwahrscheinlich.