CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

Wie man Forex-Charts liest

Forex-Charts lesen zu lernen ist einer der essenziellen Schritte, wenn Sie mit dem Handel beginnen möchten. Hier erklären wir Ihnen, wie Sie die vier Haupttypen von FX-Charts lesen können.

Was ist ein Forex-Chart?

Ein Forex-Chart ist eine grafische Darstellung, die zeigt, wie sich der Preis eines Währungspaares im Laufe der Zeit ändert.

Die vertikale y-Achse stellt sie Preisentwicklung dar, während die horizontale x-Achse die Zeit anzeigt. Auf den Handelsplattformen von IG können Sie entscheiden, wie häufig neue Daten in einem Chart dargestellt werden, indem Sie einen Zeitrahmen auswählen, der von ein paar Tagen bis zu einem ganzen Monat reicht.

Wie man verschiedene Arten von Forex-Charts liest

Forex-Trader neigen dazu, zwischen vier Haupttypen von Charts zu wählen – Candlestick-, HLOC-, Linien- und Bergcharts – von denen jeder auf unterschiedliche Weise gelesen wird. Im Trading verwenden Sie die für Sie am besten passenden Charts, obwohl Candlestick- und HLOC-Charts am beliebtesten sind, da sie viel mehr Informationen als Linien- und Bergcharts liefern. Hier sehen wir uns jeden Charttyp im Detail an:

Candlestick-Chart

Candlestick-Charts zeigen Preisinformationen in langen, dünnen Balken an, die Kerzen ähneln.

Jede Kerze zeigt die Preisbewegung über den von Ihnen ausgewählten Zeitraum. Wenn Sie beispielsweise einen Zeitrahmen von 15 Minuten gewählt haben, zeigt jede Kerze im Chart, wie sich die Preise über einen Zeitraum von 15 Minuten entwickelt haben. Die einzige Ausnahme ist die Kerze ganz rechts im Chart, die die Live-Preise für den aktuellen – unvollständigen – Zeitraum anzeigt.

Auf einen Blick zeigt eine grüne Kerze an, dass das Paar im angegebenen Zeitraum im Preis gestiegen ist und zu einem höheren Preis geschlossen wurde als es eröffnet wurde. Eine rote Kerze hingegen zeigt an, dass der Preis des Paares gesunken ist und zu einem niedrigeren Preis geschlossen wurde als es eröffnet wurde.

Zusätzlich zeigt jede Kerze vier spezifische Preise für das Währungspaar:

  • Eröffnung: der Preis zu Beginn des Zeitraums
  • Schluss: der Preis am Ende des Zeitraums
  • Hoch: der höchste gehandelte Preis während des Zeitraums
  • Tief: der niedrigste gehandelte Preis während des Zeitraums

Das Verhältnis zwischen den vier Candlesticks-Preisen kann viel darüber aussagen, wie sich die Marktbedingungen entwickeln und wer die Preisaktion vorantreibt: Käufer oder Verkäufer.

Lange grüne Kerzen können auf einen hohen Kaufdruck hinweisen, während lange rote Kerzen auf einen hohen Verkaufsdruck hinweisen können.

Kerzen mit langen Dochten, aber kurzen Körpern weisen dagegen darauf hin, dass in eine Richtung ein erheblicher Druck herrschte, der Preis jedoch vor dem Ende dieses Zeitraums zurückgedrängt wurde.

Dojis

Gelegentlich sind die Eröffnungs- und Schlusskurse gleich (oder sehr nahe beieinander), wodurch ein schwarzes Kreuz entsteht, das als „Doji“ bezeichnet wird. Dies deutet auf eine Unentschlossenheit auf dem Markt hin, da weder Käufer noch Verkäufer einen ausreichenden Einfluss auf die Richtung der Preisbewegungen ausüben können.

Für sich genommen ist ein Doji ein neutrales Muster von geringer Bedeutung. Wenn sich jedoch ein Doji innerhalb eines Auf- oder Abwärtstrends bildet, kann dies darauf hinweisen, dass eine Umkehrung auf dem Weg ist. Um mehr über Chartmuster zu erfahren, treten Sie der IG Academy bei.

HLOC-Chart (auch Balkenchart genannt)

Der nächste Charttyp, HLOC, was für „hoch, niedrig, eröffnen, schließen“ steht, zeigt genau die gleichen Daten wie ein Kerzenchart, jedoch auf andere Weise:

  • Der Eröffnungspreis wird durch die Kerbe links von der vertikalen Linie dargestellt
  • Der Schlusspreis wird durch die Kerbe rechts von der vertikalen Linie dargestellt
  • Der Höchstpreis ist der oberste Punkt der vertikalen Linie
  • Der niedrigste Preis ist der unterste Punkt auf der vertikalen Linie

Die Linie ist grün, wenn das Währungspaar im angegebenen Zeitraum im Preis gestiegen ist und zu einem höheren Preis geschlossen als es eröffnet wurde, und rot, wenn der Preis des Paares im angegebenen Zeitraum gesunken ist und zu einem niedrigeren Preis geschlossen als es eröffnet wurde. Es ist möglich, dass sich Dojis bilden, wenn die Eröffnungs- und Schlusspreise gleich sind.

Linienchart

Im Gegensatz zu einem Candlestick- oder HLOC-Chart zeigt ein Linienchart nur den Schlusspreis für den von Ihnen ausgewählten Zeitraum (z. B. eine Stunde). Die Schlusspreise werden so zusammengefügt, dass die aufeinander folgenden Punkte eine Linie bilden.

Dies ist eine sehr einfache Möglichkeit, Preisdaten anzuzeigen, da sie keinen Hinweis auf den hohen, niedrigen oder offenen Preis für den Zeitraum geben. Aus diesem Grund verwenden viele Forex-Trader Liniencharts nur zur Beurteilung langfristiger Trends, wobei einige der zusätzlichen Informationen möglicherweise nicht ganz so relevant sind wie beim Handel mit kurzfristigen Mustern.

Bergcharts

Der letzte Charttyp ist ein Bergchart. Er ähnelt einem Linienchart, mit dem Unterschied, dass der Bereich unter der Linie schattiert ist, wodurch er wie ein Berg aussieht. Wie bei Liniencharts wird auch dieser Chart hauptsächlich zur Bewertung langfristiger Trends verwendet, da die hohen, niedrigen und Eröffnungsreise für jeden Zeitraum nicht angezeigt werden.

Verwendung technischer Analysen zur Prognose von Devisenpreisen

Während in diesem Leitfaden die grundlegenden Konzepte vorgestellt wurden, die Sie zum Lesen von Forex-Charts benötigen, verwenden viele erfahrene Trader erweiterte technische Analysen, um Preisbewegungen vorherzusagen.

Die technische Analyse umfasst die Untersuchung historischer Chartmuster und -formationen, um die zukünftige Richtung des Marktpreises vorherzusagen – beispielsweise die Beziehung zwischen aufeinanderfolgenden Kerzen oder HLOC-Balken. Erfahren Sie mehr über die technische Analyse.

Veröffentlicht am : 2021-05-05T08:06:23+0100


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Erfahren Sie mehr über den Forex-Handel

Lernen Sie mit dem kostenlosen Kurs „Einführung in die Finanzmärkte“ der IG Academy, wie Forex funktioniert und entdecken Sie die breite Palette von Märkten, die Sie bei uns handeln können.

Setzen Sie das Erlernte in die Tat um

Probieren Sie Ihre neue Forex-Strategie mit einem Demokonto in einer risikofreien Umgebung aus.

Sind Sie bereit, Forex zu handeln?

Setzen Sie die in diesem Artikel gelernten Lektionen mit einem Live-Konto in die Tat um – ein Upgrade ist schnell und einfach.

  • Handel Sie über 80 Haupt- und Nischenwährungspaare
  • Schützen Sie Ihr Kapital mit Risikomanagement-Tools
  • Analysieren und handeln Sie reibungslos dank smarter, schneller Charts

Zum Handel inspiriert?

Setzen Sie das, was Sie in diesem Artikel gelernt haben, in die Praxis um. Loggen Sie sich jetzt in Ihrem Konto ein.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.