US-Berichtssaison 2020 – exklusive Webinar-Reihe

Freuen Sie sich auf spannende Themen rund um die US-Berichtssaison und nutzen Sie Ihre Chance, sich mit IG zu positionieren. In unserer 10-teiligen Webinar-Reihe zur US-Berichtssaison nehmen unsere IG-Experten sowie Profi-Trader Orkan Kuyas & Trading-Psychologin Mandi Pour Rafsendjani die aktuellen Charts der US-Unternehmen unter die Lupe und analysieren die Gewinner und Verlierer des vergangenen Geschäftsjahres.

US-Berichtssaison

Traden Sie in dieser US-Berichtssaison genau zum richtigen Zeitpunkt, durch eine Positionierung sofort nach den Bekanntmachungen – exklusiv mit den erweiterten Handelszeiten.

Das Trading mit erweiterten Handelszeiten

Positionieren Sie sich auf US-Aktien (Alle Sitzungen)

Profitieren Sie von Ankündigungen – mit erweiterten Handelszeiten auf über 70 US-Aktien

Eröffnen Sie Ihre Position von unterwegs

Laden Sie sich unsere preisgekrönte Trading-App herunter1

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden

Reagieren Sie auf aktuelle Nachrichten mit unseren konfigurierbaren Alarmen über SMS, E-Mail oder Push-Benachrichtigung.

Long- oder Short-Positionen auf eine Vielzahl von globalen Aktien

Profitieren Sie mit CFDs von fallenden und steigend Preisen

Bleiben Sie mit Expertenanalysen informiert

Informieren Sie sich über Ihre Trades – mit regelmäßigen Einblicken von unserem internen Team

Nutzen Sie unser interaktives Schulungsangebot

Lernen Sie mit der IG Academy mehr über die Finanzmärkte und das Trading

Einzigartige Chancen mit erweiterten Handelszeiten

Die meisten Unternehmensberichte werden außerhalb der Marktzeiten veröffentlicht, was bedeutet, dass die Mehrheit der Trader warten muss, um sich zu positionieren. Mit uns können Sie über 70 wichtige US-Aktien außerhalb der Handelszeiten traden, um von den Berichten zu profitieren, sobald diese bekannt gegeben werden.

  • CFDs auf US-Aktien (Alle Sitzungen)
    Montags bis donnerstags von 10:00 bis 02:00 Uhr (MEZ) und freitags von 10:00 bis 23:00 Uhr (MEZ)
  • Barriers auf US-Aktien (Alle Sitzungen)
    Montags bis donnerstags von 10:00 bis 02:00 Uhr (MEZ) und freitags von 10:00 bis 23:00 Uhr (MEZ)

Eine Vielzahl unserer Kunden handelt außerhalb der Marktzeiten, um von der Berichtssaison-Volatilität zu profitieren – zu entnehmen aus dem unten stehenden Diagramm.

Zum Beispiel wurden 60 % der Trades unserer Kunden auf den Q1-Bericht von Netflix außerhalb der Hauptsitzung getätigt, während das vor- und nachbörsliche Handelsvolumen zum Q1 von Alphabet mit 74 % noch höher lag.

Beobachten Sie diese Berichtssaison

In der Berichtssaison, beginnend im Juli 2020, werden Unternehmen zum ersten Mal berichten, wie sich die COVID-19-Pandemie auf sie ausgewirkt hat. Wichtig wird es sein, sowohl die Unternehmen zu betrachten, von denen erwartet wird, dass sie von den Einschränkungsmaßnahmen positiv beeinflusst wurden, als auch diejenigen, die darunter gelitten haben.

  • Bleib-zuhause-Aktien
  • Work-from-Home-Aktien
  • Coronavirus-Impfstoff-Aktien
  • Reise-Aktien
  • Bank-Aktien
  • 5G-Aktien

Anleger konzentrierten sich auf diese Aktien mit der Erwartung, dass sie an Wert gewinnen werden, da die Verbraucher nach Wegen suchten, mit dem Alltag im Lockdown zurechtzukommen. Infolgedessen verzeichneten viele Entertainment-Unternehmen, Lieferdienste und Hersteller von Fitnessgeräten einen Anstieg der Verkäufe und entsprechend ihrer Aktienkurse.

Mit der wirtschaftlichen Öffnung können diese Aktien weniger populär werden. Es wird spannend sein zu sehen, wie sich ihre Zeit im Mittelpunkt des Interesses auf das Ergebnis in dieser Berichtssaison ausgewirkt hat.

US-Aktien zu beobachten: Netflix, Disney, Peloton und Amazon

Britische Aktien zu beobachten : Games Workshop, Saga, Ocado und Sainsbury’s

Verkauf
Kauf

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ.

Obwohl Telearbeit nicht unbekannt ist, erfreuten sich diese Unternehmen großer Beliebtheit, da Unternehmen, die ihren Mitarbeitern das Arbeiten von zu Hause ermöglichten, zu Online-Plattformen wechselten.

Beispiele: Zoom, Dropbox, Microsoft und Alphabet

Verkauf
Kauf

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ.

Pharmazeutische, biopharmazeutische und biowissenschaftliche Unternehmen konkurrieren um einen Impfstoff gegen COVID-19 sowie um Diagnosetests, die helfen sollen, das Virus zu bekämpfen.

Einige sind bei den Studien weiter fortgeschritten als andere. Vermutlich wird das erste Unternehmen, das einen wirksamen Impfstoff auf den Markt bringt, infolgedessen eine massive Auswirkung auf seinen Aktienkurs feststellen können. Daher ist es wichtig zu verstehen, wo jedes Unternehmen hinsichtlich seiner Forschung und seines Fortschritts steht.

US-Aktien zu beobachten: Inovio Pharmaceuticals, Moderna, Pfizer und Novavax

Britische Aktien zu beobachten: GlaxoSmithKline, Hikma Pharmaceuticals und Synairgen

Verkauf
Kauf

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ.

Reiseunternehmen gehörten zu den ersten, die von den Einschränkungsmaßnahmen betroffen waren – was zu einer sinkenden Nachfrage nach Flügen, Hotels und Unterhaltungseinrichtungen wie Casinos führte. Die massenhaften Stornierungen von Reisen könnten zu enormen Verlusten und Schwierigkeiten bei der Begleichung etwaiger Fixkosten führen.

Sobald die Einschränkungsmaßnahmen nachlassen, besteht die Möglichkeit, dass diese Aktien wieder Kursgewinne verzeichnen. Doch solange der Reiseverkehr zwischen den Ländern nicht wieder aufgenommen wird, bleibt die Nachfrage begrenzt.

US-Aktien zu beobachten: Boeing, American Airlines Group, Penn National Gaming und Eldorado Resorts

Britische Aktien zu beobachten: IAG, easyJet und Ryanair

Verkauf
Kauf

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ.

Niedrige Zinssätze könnten sich in dieser Berichtssaison erheblich auf die Bank-Aktien auswirken und ebenso zu einem Nachfragerückgang nach Dienstleistungen wie Vermögensverwaltung und Devisen führen.

Viele Analysten rechnen mit einer langsamen Erholung. Die damit verbundene Arbeitslosigkeit und Kreditausfälle könnten sich auf die Gewinne der Banken auswirken.

US-Aktien zu beobachten: Wells Fargo, JPMorgan Chase, Citigroup und Goldman Sachs

Britische Aktien zu beobachten: Lloyds, Barclays, RBS und HSBC

Verkauf
Kauf

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ.

Viele Aktien von Smartphone-Herstellern wurden durch die wirtschaftliche Verlangsamung der Coronavirus-Krise schwer getroffen. Die Befürworter des 5G-Mobilfunkmarktes glauben jedoch, dass die Gewinne wieder steigen könnten. Zwar wurde die Einführung dieser Technologie auch durch die Pandemie verlangsamt, aber einige große Anbieter haben mit der Vorstellung ihres Angebots bereits begonnen.

US-Aktien zu beobachten: Analog Devices, Verizon und Sprint

Britische Aktien zu beobachten: BT und Vodafone

Verkauf
Kauf

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ.

Bleiben Sie über die Berichtssaison informiert

Setzen Sie Trading-Alarme

Verpassen Sie mit unseren kostenlosen automatisierten Trading-Alarmen keine Gewinnankündigungen mehr. Wählen Sie aus:

  • Preisalarme – Lassen Sie sich benachrichtigen, wenn sich Ihr Markt um einen bestimmten Prozentsatz oder Betrag in Punkten bewegt.
  • Technische Indikatoren-Alarme Verwenden Sie die beliebtesten Indikatoren, um Ihre gewünschten Marktbedingungen signalisiert zu bekommen.
  • Wirtschaftliche Alarme – Wählen Sie das jeweilige Ereignis in unserem Wirtschaftskalender aus, um einen Alarm zu erhalten.

Aktuelle Nachrichten und Analysen

Erhalten Sie Informationen vor und nach den Betriebsergebnissen von unseren Marktexperten.

Kostenvergleich

Vergleichen Sie die durchschnittlichen Kosten für den Kauf, das Halten und den Verkauf von Aktien mit unseren Barriers oder CFDs.

  • Tesla Motors Inc.
  • Apple Inc.

Tesla Motors Inc.

Sie kaufen 17 Tesla-Aktien zu 750 $ je Aktie.

Barriers CFDs
Vorgehen: 0,17 Barriers kaufen* 17 Aktien kaufen
Erforderliches Kapital zum Eröffnen: 1768 $** 2550 $
Eröffnungsgebühr: 15 $ (Kommission) 15 $ (Kommission)
Währungsumrechnungsgebühr: / /
Übernachtfinanzierungskosten: 1,48 $ 1,48 $
Gebühr zum Schließen: 15 $ (Kommission) 15 $ (Kommission)
Gesamtgebühren: 31,48 $ 31,48 $

Diese Informationen sind aktuell zum 10.01.2020.

* Die Lotgröße beträgt 100.
** Hier ist 100 die Entfernung und 4 die Prämie (104 × 17 = 1798). Formel: (Entfernung + Prämie) × Aktienanzahl.

Apple Inc.

Sie kaufen 42 Apple-Aktien zu 308 $ je Aktie.

Barriers CFDs
Vorgehen: 0,42 Barriers kaufen* 42 Aktien kaufen
Erforderliches Kapital zum Eröffnen: 882 $** 2587,20 $
Eröffnungsgebühr: 15 $ (Kommission) 15 $ (Kommission)
Währungsumrechnungsgebühr: / /
Übernachtfinanzierungskosten: 1,50 $ 1,50 $
Gebühr zum Schließen: 15 $ (Kommission) 15 $ (Kommission)
Gesamtgebühren: 31,50 $ 31,50 $

Diese Informationen sind aktuell zum 10.01.2020.

* Die Lotgröße beträgt 100.
** Hier ist 20 die Entfernung und 1 die Prämie (21 × 42 = 882). Formel: (Entfernung + Prämie) × Aktienanzahl.

HTML CSS DO NOT REMOVE OR EDIT

Steigen Sie jetzt ins Trading ein

Jetzt ins Trading einsteigen

Traden Sie mit schneller Ausführung

Genießen Sie flexiblen und zuverlässigen Zugang zu über 17.000 globalen Märkten.

Traden Sie von überall

Positionieren Sie sich von unterwegs mit unserer Trading-App.

Traden Sie mit einem Weltmarktführer

Profitieren Sie von unserer 45-jährigen Erfahrung in der Branche.

Eröffnen Sie jetzt ein Live-Konto

Jetzt ein Live-Konto eröffnen

Traden Sie mit schneller Ausführung

Genießen Sie flexiblen und zuverlässigen Zugang zu über 17.000 globalen Märkten.

Traden Sie von überall

Positionieren Sie sich von unterwegs mit unserer Trading-App.

Traden Sie mit einem Weltmarktführer

Profitieren Sie von unserer 45-jährigen Erfahrung in der Branche.

Heute mit dem Trading beginnen

Melden Sie sich jetzt in Ihrem Handelskonto an, um eine Vielzahl von aktuellen Handelschancen zu nutzen.

Heute mit dem Trading beginnen

Melden Sie sich jetzt in Ihrem Handelskonto an, um eine Vielzahl von aktuellen Handelschancen zu nutzen.

1 Ausgezeichnet als „Beste Handelsplattform“ bei den ADVFN International Financial Awards und Professional Trader Awards 2019. Ausgezeichnet als „Beste Trading-App“ bei den ADVFN International Financial Awards 2020.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.