Wie geht IG Bank mit meinem Geld und meinen Anlagen um?

Anders als Banken, müssen Trading-Anbieter wie IG Bank Kundengelder und Vermögenswerte getrennt von eigenen Mitteln aufbewahren. Dies bedeutet, dass wir sie im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit nicht verwenden dürfen und dass Kundengelder und Vermögenswerte im unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz von IG Bank vollständig geschützt sind.

IG Bank unterliegt der Aufsicht der FINMA.

Wir können Geldmittel in Kündigungs- oder Festgeldkonten hinterlegen, für die eine Kündigungsfrist von bis zu 95 Tagen erforderlich ist. Dies hat keinen Einfluss auf Ihre Fähigkeit, Geld von Ihrem Konto bei uns abzuheben oder damit zu handeln. Solche Beträge sind jedoch möglicherweise nicht sofort auf Anfrage verfügbar.

Die einzigen Kunden, deren Gelder und Vermögenswerte nicht so behandelt werden, sind professionelle Kunden (wie andere Finanzunternehmen) oder geeignete Gegenparteien, die ein rechtliches Dokument unterzeichnet haben, in dem erklärt wird, auf welche unterschiedliche Weise ihre Gelder und Vermögenswerte gehalten werden (dies wird als "Titelübertragung" bezeichnet).

Ähnliche Fragen

Verbessern Sie Ihr Trading-Know-How

Werden Sie mit Hilfe der IG Academy ein besserer Trader. Lernen Sie anhand unserer interaktiven Schritt-für-Schritt Kurse und nehmen Sie an Webinaren und Seminaren teil.