Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels gemeinsam mit Glac-UP

Die Welt ist heute mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. Eine der größten ist der Klimawandel. Bei IG sind wir der Ansicht, dass wir alle zusammen daran arbeiten sollten, diese Herausforderungen anzugehen. Wir nehmen unsere Verpflichtungen im Hinblick auf die Umwelt, die Gesellschaft und die Unternehmensführung (ESG) sehr ernst und begrüßen die Möglichkeit, gute Zwecke und Initiativen zu unterstützen.

Deshalb haben wir beschlossen, uns mit Glac-UP zusammenzuschließen, einem italienischen Benefit-Corporation-Startup, das bestrebt ist, das Bewusstsein für die globale Erwärmung zu schärfen. Partnerschaften wie diese sind wichtig, denn sie ermöglichen es uns, die positive Wirkung, die wir erreichen können, zu maximieren.

Sie sind noch nicht Kunde bei IG?
Kontaktieren Sie uns per Telefon unter 0800 664 84 54 oder via E-Mail an info.de@ig.com. Sie erreichen uns montags bis freitags von 09:00–19:00 Uhr (MEZ).

Kontakt: 0800 664 84 54

Sie sind noch nicht Kunde bei IG?
Kontaktieren Sie uns per Telefon unter 0800 664 84 54 oder via E-Mail an info.de@ig.com. Sie erreichen uns montags bis freitags von 09:00–19:00 Uhr (MEZ).

Kontakt: 0800 664 84 54

Schmelzende Gletscher: eine große ökologische Herausforderung

Infolge des Temperaturanstiegs, der durch den Ausstoß von CO2 und anderen klimaverändernden Gasen im Zuge der menschlichen Aktivitäten verursacht wird, schmelzen die Gletscher in beispiellosem Tempo.

Seit 1900 ist die Hälfte aller Gletscher in den Alpen geschmolzen.1 Prognosen zufolge werden bis zum Ende dieses Jahrhunderts bis zu 90 % aller Gletscher verschwunden sein.2

Wissenschaftler gehen davon aus, dass wir – selbst wenn wir die Netto-CO2-Emissionen bereits heute auf null senken würden – erst 2050 allmählich einen positiven Effekt auf die weltweiten Temperaturen sehen würden. Wie der Weltklimarat in seinem fünften Lagebericht feststellte und im Übereinkommen von Paris 2015 bereits festgehalten wurde, ist dies eine Verzögerung, die wir uns im Hinblick auf die alpinen Gletscher einfach nicht leisten können.

Warum sollten uns die alpinen Gletscher kümmern?

Alpine Gletscher sind eine wichtige Süßwasserquelle. Ihr Schmelzwasser ist ein Teil des natürlichen Wasserkreislaufs. Sie spielen auch eine wichtige Rolle für die Flussschifffahrt, die Bewässerung und die Stromerzeugung und tragen dazu bei, das Risiko und die Infrastrukturschäden von Naturgefahren abzuschwächen.

Was ist die Zielsetzung von Glac-UP?

Glac-UP verfolgt ein bemerkenswert ehrgeiziges Ziel: den Schutz und die Erhaltung alpiner Gletscher. Zu diesem Zweck ist die Organisation bestrebt, das Bewusstsein für den Klimawandel und seine Folgen zu schärfen und deutlich zu machen, wie wichtig es ist, eine solide Verpflichtung zur Nachhaltigkeit in unser Alltagsleben zu integrieren.

Um das öffentliche Bewusstsein zu stärken und eine maximale Wirkung sicherzustellen, fördert Glac-UP auch Projekte, die auf den Schutz bestimmter Gletscher ausgerichtet sind – insbesondere durch die Beteiligung von Privatpersonen, Unternehmen, Gemeinden und Behörden sowie Wissenschaftlern.

Der erste Gletscher, den Glac-UP zu erhalten versucht, ist der Presena-Gletscher in den italienischen Alpen.

Hierzu hilft die Organisation bei der Auslegung, Wartung und Entfernung von Schutzplanen, mit denen die Oberfläche des Gletschers in den wärmeren Monaten abgedeckt wird, um die Abschmelzrate zu begrenzen. Diese kurzfristige Schutzmaßnahme trägt dazu bei, in jedem Sommer eine Eis- und Schneeschicht von zwei bis drei Metern zu erhalten. Die Methode wird seit 2008 vom Consorzio Pontedilegno-Tonale angewendet, ohne dessen Bemühungen der Gletscher heute nicht mehr existieren würde.

Wie unterstützt IG Glac-UP?

Wir sind uns der potenziell verheerenden Auswirkungen des Klimawandels bewusst und sind entschlossen, zu tun, was wir können, um zum Schutz der Umwelt beizutragen. Mit der Partnerschaft mit Glac-UP hoffen wir, genau das zu erreichen.

  1. Wir werden die Initiativen von Glac-UP aufgreifen und uns dafür einsetzen, das Bewusstsein über das Dahinschmelzen der Gletscher bei unseren Kunden, Mitarbeitenden und anderen Partnern zu schärfen.
  2. Wir haben eine Patenschaft für 10.000 Quadratmeter des Presena-Gletschers übernommen, um die Bemühungen zu unterstützen, den Gletscher während der wärmeren Monate mit Schutzplanen abzudecken, damit dieser erhalten bleibt.