Willkommen beim Quiz

  • Lösen Sie das Quiz so oft Sie wollen. Wir zeichnen Ihre beste Leistung auf, wenn Sie sich anmelden oder bei der IG Academy registrieren.
  • Es besteht kein Zeitlimit. Sie können sich für jede Frage also so viel Zeit nehmen, wie Sie möchten.
Quiz wiederholen Weitere Kurse
Frage 1 von 10

Welche der folgenden Vorgehensweisen sollten Sie NICHT wählen, wenn Sie sich beim Übergang von einem Übungskonto zum echten Handel mit tatsächlichem Geld unwohl fühlen?

  • A Approbierte Strategien anwenden
  • B Einen hochvolumigen, risikoreichen Trade platzieren
  • C Einem Trading-Plan folgen
  • D Risikomanagement-Tools verwenden

Erklärung

Indem Sie kleinere Trades auf Märkten ausführen, die Sie verstehen, und die Tools und Strategien anwenden, die beim Übungskonto erfolgreichen waren, sollten Sie sich wohler fühlen.

Weiter
Frage 2 von 10

Bei welchen der folgenden Punkte wird ein Trading-Plan Sie unterstützen?

Bitte wählen Sie alle zutreffenden Antworten aus:
  • Emotionen dem Trading fern halten
  • Im Voraus Denken
  • Marktbewegungen vorhersehen
  • Erreichen der Handelsziele
  • Tisch ordentlich halten

Erklärung

Ihr Trading-Plan gibt Ihnen eine Struktur vor, der Sie in der komplexen Welt der Finanzmärkte folgen können. Indem Sie entscheiden, was Sie erreichen möchten und Planen, wie Sie dies erreichen können, können Sie eine Ablenkung durch Ihre Gefühle in Stressmomenten vermeiden.

Zurück
Weiter
Frage 3 von 10

Welche Emotion könnte Sie zu einem Hair-trigger Trade verleiten?

  • A Angst
  • B Stolz
  • C Wut
  • D Gier

Erklärung

Wenn etwas schief läuft, ist es normal, wütend zu sein. Wütende Trader reagieren manchmal, indem sie einen anderen Trade platzieren, ohne sorgfältig darüber nachzudenken; es ist wie ein Reflex. Dies wird als Hair-trigger Trade bezeichnet.

Zurück
Weiter
Frage 4 von 10

Was könnten Sie tun, während Sie „Tilt“ erleben?

  • A Zögerlich handeln
  • B Irrationale Entscheidungen treffen
  • C Eine Glückssträhne erleben
  • D Umfallen

Erklärung

Emotionen wie Frustration und Reue können Trader in einen Gemütszustand versetzen, in dem sie irrationale Entscheidungen treffen, anstatt mit gesundem Menschenverstand und handfesten Beweisen zu handeln. Dies wird „Tilt“ genannt.

Zurück
Weiter
Frage 5 von 10

Wenn Sie eine Abfolge von gewinnbringenden Trades erzielen, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr nächster Trade auch gewinnbringend sein wird...

  • A Richtig
  • B Falsch

Erklärung

Der Glaube an eine Glückssträhne ist weit verbreitet und zugleich eine gefährliche Illusion. Nur weil ein bestimmter Markt oder bestimmte Umstände in der Vergangenheit „Glück gebracht haben“, ist es nicht sonderlich wahrscheinlich, dass dies erneut der Fall sein wird. Bewerten Sie die Vorzüge jedes Trades stets einzeln. Der Schlüssel zu andauernden Gewinnen sind Ihre Fähigkeiten und Ihre Vorsicht, und nicht das Glück.

Zurück
Weiter
Frage 6 von 10

Was könnte Sie dazu verleiten, nur die Neuigkeiten und Informationen bewusst zu sehen, die Ihre Ansichten bezüglich des Marktes unterstützen?

  • A Stellvertretende Voreingenommenheit
  • B Spielerfehlschluss
  • C Status Quo-Verzerrung
  • D Bestätigungsfehler

Erklärung

Wenn Sie davon überzeugt sind, dass ein bestimmter Markt demnächst steigen wird, könnten Sie beispielsweise feststellen, dass Sie gegenteilige Neuigkeiten oder Kommentare abtun. Stattdessen konzentrieren Sie sich nur auf Informationen, die Ihre Ansicht unterstützen. Dies ist der Bestätigungsfehler.

Zurück
Weiter
Frage 7 von 10

Welche der persönlichen Eigenschaften wird Ihnen wahrscheinlich NICHT dabei helfen, ein erfolgreicher Trader zu werden?

Bitte wählen Sie alle zutreffenden Antworten aus:
  • Geduld
  • Unentschiedenheit
  • Impulsivität
  • Selbsterkenntnis
  • Sentimentalität

Erklärung

Erfolgreiche Trader sind meist ruhig und rational. Sie handeln schnell und entschieden, wenn dies nötig ist, sind aber nicht impulsiv oder ungeduldig. Sie kennen Ihre Stärken und Schwächen und verfügen über Strategien zur Minimierung der Auswirkungen Ihrer Emotionen auf Ihr Trading.

Zurück
Weiter
Frage 8 von 10

Was sollten Sie in Ihr Trading-Tagebuch aufnehmen?

Bitte wählen Sie alle zutreffenden Antworten aus:
  • Warum Sie sich für den Trade entschieden haben
  • Die Levels Ihrer Stops/Limits
  • Ihre Gefühlslage
  • Was Sie zu Mittag gegessen haben
  • Ihre Gewinne/Verluste

Erklärung

Ihr Trading-Tagebuch wird Ihnen bei der Prüfung aller Faktoren helfen, die zu Ihrem Gewinn beigetragen haben – oder die sich dann ausgewirkt haben, wenn es nicht so gut lief. Sie sollten alles aufschreiben, das möglicherweise relevant ist, einschließlich Ihres Gemütszustands zum jeweiligen Zeitpunkt. So können Sie richtige Verhaltensweisen wiederholen und Fehler vermeiden. (Wenn Sie denken, dass Ihr Mittagessen Einfluss hat, schreiben Sie es natürlich ruhig auf!)

Zurück
Weiter
Frage 9 von 10

Welche der folgenden Vorgehensweisen wird Ihnen NICHT dabei helfen, Ihre Trades richtig zu timen?

  • A Chartanalyse
  • B Einem Trading-Plan folgen
  • C Stops und Limits setzen
  • D Rein dem Instinkt folgen
  • E Alarme und Algorithmen nutzen

Erklärung

Die beste Erfolgsformel ist, Ihre Entscheidungen nach Fakten zu treffen und nicht nach Gefühl. Analysieren Sie die verfügbaren Informationen und planen Sie Ihre Trades sorgfältig. Tools wie Stops, Limits, Alarme und Algorithmen können Ihnen bei der Automatisierung Ihres Trading helfen, sodass Sie die Märkte nicht ständig selbst überwachen müssen.

Zurück
Weiter
Frage 10 von 10

Ein Trend ist...

  • A Eine kurzfristige Marktbewegung
  • B Die langfristige Richtung des Marktes
  • C Eine Konsolidierungsphase

Erklärung

Trader verstehen und interpretieren Trends häufig falsch. Ein plötzlicher Richtungswechsel eines Marktes, ausgelöst durch ein in den Nachrichten auftauchendes Ereignis, ist oft vorübergehend und bedeutet keine Umkehrung des langfristigen Trends.

Zurück
Antworten anzeigen