CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

Wie lange dauert es, bis ich meine Gelder auszahlen kann, nachdem ich Aktien oder Turbos verkauft habe?

Beim physischen Aktienverkauf auf dem Markt gilt ein zwei- oder dreitägiger Abrechnungszeitraum, bevor Ihre Gelder zur Auszahlung freigegeben werden. Wenn Sie Turbos (seien es Long- oder Short-Turbos) verkaufen, beträgt der Abrechnungszeitraum zwei Tage. In der Zwischenzeit erscheint der Betrag als Guthaben, falls Sie damit handeln möchten.

Sobald der Betrag final abgewickelt wurde, gilt die herkömmliche Auszahlungsdauer. Vollständige Informationen finden Sie im Bereich „Warum habe ich meine ausgezahlten Gelder nicht erhalten?“.

Ähnliche Fragen

Verbessern Sie Ihr Trading-Know-How

Werden Sie mit Hilfe der IG Academy ein besserer Trader. Lernen Sie anhand unserer interaktiven Schritt-für-Schritt Kurse und nehmen Sie an Webinaren und Seminaren teil.