Wie werden Turbozertifikate gehandelt?

Entdecken Sie in sechs Schritten, wie Sie Turbozertifikate handeln können. Machen Sie sich mit unserem kurzen Leitfaden zum Turbozertifikatehandel mit diesem neuen, einzigartigen Produkt vertraut und eröffnen Sie Ihre erste Turbo24-Position auf unserer Plattform.

Haben Sie Interesse am Turbozertifikatehandel mit IG?

Per Telefon 0800 664 8454 oder E-Mail info.de@ig.com erreichen Sie uns montags bis freitags von 08:15 - 22:15 Uhr.

Kontakt: 0800 664 8454

Sechs Schritte zum Turbozertifikatehandel

Hier finden Sie sechs Schritte, die Ihnen beim Einstieg in den Turbozertifikatehandel helfen können:

  1. Erfahren Sie, wie Turbozertifikate funktionieren
  2. Wählen Sie Ihren Turbo-Anbieter
  3. Eröffnen Sie ein Konto
  4. Entscheiden Sie, welchen Markt Sie handeln möchten
  5. Entwickeln Sie einen Trading-Plan
  6. Platzieren Sie Ihren ersten Trade

Erfahren Sie, wie Turbozertifikate funktionieren

Als erstes sollten sich mit dem Produkt und seiner Funktionsweise vertraut machen – es gibt nämlich einige Unterschiede zwischen dem Turbozertifikatehandel und anderen Handelsarten wie z. B. den CFDs.

Turbozertifikate sind gelistete Wertpapiere, die an einer Börse oder einem anderen Handelsplatz gehandelt werden. Sie bieten Ihnen die Möglichkeit, mit absolut begrenztem Risiko und größerer Kontrolle über den eingesetzten Hebel zu handeln.

Wählen Sie Ihren Turbo-Anbieter

Um Zugang zu Börsen oder anderen Handelsplätzen zu erhalten, benötigen Sie ein Konto bei einem Broker oder anderem Turbo-Anbieter wie z. B. IG.

IG bietet Ihnen Turbo24, die auf Spectrum, einem multilateralen Handelssystem (MTF), gehandelt werden. Turbo24 sind die weltweit ersten Turbozertifikate, die 24 Stunden am Tag, fünf Tage die Woche verfügbar sind. Der Handel mit den Turbo24 ist kommissionsfrei und über unsere intuitiven Plattformen und Apps möglich.

Eröffnen Sie ein Konto

Mit IG können Sie ein Handelskonto innerhalb von wenigen Minuten eröffnen und es besteht keine Pflicht, Geld einzuzahlen, bis Sie Ihren ersten Trade platzieren.

Entscheiden Sie, welchen Markt Sie handeln möchten

Mit Turbozertifikaten können Sie sowohl Long- als auch Short-Positionen auf einer Vielzahl von Basiswerten eingehen.

Wenn Sie die Turbo24 bei IG handeln, steht Ihnen eine Reihe von hochliquiden Märkten zur Auswahl, darunter:

  • die wichtigsten Forex-Paare wie EUR/USD und EUR/JPY
  • globale Indizes wie der FTSE 100 und Deutschland 30
  • häufig gehandelte Rohstoffe wie Gold, Brent Rohöl und US-Leichtrohöl

Entwickeln Sie einen Trading-Plan

Es ist besonders wichtig einen Trading-Plan zu erstellen, wenn Sie auf neuen Märkten handeln. Ein Trading-Plan hilft Ihnen dabei, Emotionen aus Entscheidungen herauszuhalten und dient zur Orientierung, wann Sie eine Position eingehen oder schließen sollten. Sie können es auch in Betracht ziehen, andere Trading-Strategien beim Turbozertifikatehandel einzusetzen, die dann bestimmen würden, in welcher Art und Weise Sie Handelschancen auf dem Markt finden und ergreifen werden.

Sobald Sie sich für eine bestimmte Trading-Strategie entschieden haben, setzen Sie sie um. Nutzen Sie Ihre bevorzugten Tools zur technischen Analyse auf den Märkten, die Sie handeln möchten und entscheiden Sie, was Ihr erster Trader sein wird.

Selbst wenn Sie ein rein technischer Trader sein möchten, sollten Sie auf jede Änderungen achten, die die Volatilität der Märkte erhöhen könnten. Zukünftige Wirtschaftsmeldungen können beispielsweise Ereignisse an den Forex-Märkten prägen, was die technische Analyse nicht miteinbezieht.

Platzieren Sie Ihren ersten Trade

Nachdem Sie Ihren Trading-Plan erstellt haben, können Sie Ihren ersten Turbo-Trade zu platzieren. Loggen Sie sich in Ihr Handelskonto ein, wählen Sie den gewünschten Markt und navigieren Sie zu der Liste mit den verfügbaren Long- und Short-Turbozertifikaten. Bei jedem Turbo wird das Knock-out-Level, der Hebel sowie der Kauf- und Verkaufspreis angezeigt.

In diesem Schritt können Sie das Knock-out-Level wählen und das Handelsticket durch einen Doppelklick öffnen. Anschließend können Sie Informationen wie die Orderart und die Anzahl der Turbos, die Sie traden möchten, ergänzen.

Der Kauf- und Verkaufspreis auf dem Handelsticket stellen die aktuell besten angebotenen Preise dar. Zusätzlich werden Sie auch die zu diesen Preisen verfügbare Menge an Turbo24 sehen. Wenn Sie auf „Markttiefe anzeigen“ klicken, erhalten Sie Zugang zum vollen Orderbuch. Es besteht auch die Möglichkeit, mit anderen Privathändlern zu handeln oder eine Order innerhalb des Spreads zu platzieren.

Zum Abschluss können Sie Ihre Order in der Vorschau ansehen, um alle Details zu überprüfen, bevor Sie die Order platzieren.

Überwachen Sie Ihre offenen Positionen und wenn Sie der Meinung sind, dass es ein optimaler Ausstiegszeitpunkt ist, platzieren Sie Ihre Verkaufsorder. Ihr Knock-out-Level stellt eine Garantie dar, dass Ihre Position schließt, wenn sich der Markt gegen Sie bewegt. Sie müssen allerdings nicht warten, bis der Preis dieses Level erreicht – Sie können Ihren Trade zu einem beliebigen Zeitpunkt schließen.

FAQs

Wie viel kostet der Handel mit Turbozertifikaten?

Es fallen keine Kommissionen für die Turbo24 an. Da alle möglichen Gebühren dem Turbo24-Preis inhärent sind, entspricht der im Voraus bezahlte Preis den Gesamtkosten, die Sie zu zahlen haben.1

Die Kosten für die Übernachtfinanzierung werden durch eine kleine tägliche Anpassung an Ihr Knock-out-Level gedeckt – eine Pauschalgebühr von 2,5 % pro Jahr mit entsprechenden Tom-Next- oder Zinssätzen, die addiert oder subtrahiert werden. Alle Informationen dazu finden Sie in unseren Produktdetails.

Bei einem Long-Turbo24 führt dies dazu, dass sich Ihr Knock-out-Level mit der Zeit nach oben und bei einem Short-Turbo24 nach unten bewegt.

Welche Märkte können mit Turbozertifikaten gehandelt werden?

IG bietet Ihnen eine große Auswahl an populären und hochliquiden Turbo-Märkten wie:

  • den wichtigsten Forexpaaren, darunter EUR/USD, GBP/USD, AUD/USD und EUR/JPY
  • globalen Indizes wie Deutschland 30, Frankreich 40, Wall Street und mehr
  • den drei am häufigsten gehandelten Rohstoffen: Gold, Brent Rohöl und US-Leichtrohöl

Wie werden Turbozertifikate besteuert?

Gibt es eine minimale Laufzeit von Turbozertifikaten?

Einige Typen der Turbozertifikate haben eine festgelegte Laufzeit, aber Turbo24 haben kein Verfallsdatum. Es steht Ihnen das Ausübungsrecht an einer Reihe von vordefinierten Zukunftsdaten zu, an denen Sie die Möglichkeit haben, Ihr Wertpapier dem Emittenten zurückzugeben und wenn dies Ihr Wunsch ist, seinen wahren Wert zu erhalten. Detaillierte Informationen zu allen Turbo24 finden Sie im Basisprospekt sowie in den Wesentlichen Informationen.

Kann ich Turbozertifikate 24 Stunden am Tag handeln?

Ja, nur bei IG können Sie Turbozertifikate 24 Stunden am Tag handeln. Turbo24 sind die weltweit ersten Turbozertifikate, die Sie rund um die Uhr, fünf Tage die Woche handeln können.

1 Beim Handel mit Turbo24 auf den Italien 40-Index fällt die italienische Finanztransaktionssteuer (FTS) an. Mehr erfahren

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.