Macron gewinnt französische Stichwahl – Dax nimmt 13.000 Punkte ins Visier

08.05.2017 - 08:45 Uhr (Werbemitteilung): Allgemeines Aufatmen an den Finanzmärkten: mit dem Wahlsieg Macrons bei den französischen Präsidentschaftswahlen setzt die Bevölkerung der zweitgrößten Volkswirtschaft ein Zeichen für Europa. 

bg_german_stock_exchange_1550419
Quelle: Bloomberg

Marine Le Pen vom Front National hatte dagegen für eine protektionistische und stark national ausgerichtete Politikausrichtung geworben und damit den Verbleib sowohl in der Euro-Zone, als auch in der Europäischen Union zur Disposition gestellt. Landesweit konnte Macron rund 66 Prozent aller Stimmen auf sich vereinen, Le Pen musste sich mit knapp 34 Prozent zufrieden geben. Zwar waren die Märkte von einem Sieg des pro-europäischen Mitte-Links-Kandidaten ausgegangen und die Börsen hatten in der Folge bereits zum vergangenen Wochenausklang das marktfreundliche Wahlresultat zu einem guten Teil antizipiert respektive eingepreist, jedoch nicht mit diesem doch eindeutigen Vorsprung seitens Macron gerechnet. Zudem galt es, angesichts der unerwarteten Wahlausgänge in punkto US-Wahl und Brexit-Votum auch ein nicht unerhebliches Restrisiko zu berücksichtigen. Entsprechend groß ist nun die Erleichterung unter den Marktteilnehmern. Bei derzeit 12.769 Punkten notiert der Dax 0,4 Prozent stärker. Der Euro verliert dagegen 0,3 Prozent auf 1,0980 US-Dollar. Gold weist bei 1.230 US-Dollar ein moderates Plus von 0,2% aus.  

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Aktien-Handel

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Was ist ein ETP?

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Wege des Leerverkaufs

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem fallenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.