Dax im Lauer-Modus – Anleger warten auf Wochenmitte

14.03.2017 - 16:56 Uhr (Werbemitteilung): Angesichts des zur Wochenmitte anstehenden, beträchtlichen Impulspotentials halten sich Anleger am Dienstag mit weiteren Engagements zurück.

bg_federal_reserve_1532054
Quelle: Bloomberg

Mit Spannung warten die Marktakteure auf den morgigen Ausgang der niederländischen Parlamentswahlen sowie den Zinsentscheid der US-Notenbank.

Während eine Zinserhöhung in den Vereinigten Staaten weitestgehend als eingepreist gilt, dürfte der niederländische Urnengang umso spannender werden. Dank Erdogans grenzwertiger Attacken und der resoluten Reaktion von Rutte, dürfte der Ministerpräsident des Benelux-Staates auch bei den rechts-konservativen Anhängern Wilders nebst Wechsel- und Protestwählern deutlich an Profil gewonnen haben.

Bei Fed-Chefin Janet Yellen stellt sich dagegen weniger die Frage, ob die Zinserhöhung kommt, sondern vielmehr in welcher Geschwindigkeit und welchem Ausmaß weitere Zinsschritte im Jahresverlauf folgen werden. Hierzulande rückte heute vor allem die Veröffentlichung des ZEW-Index in den Blickpunkt. Dabei steigen die Konjunkturerwartungen für die kommenden sechs Monate im Monat März von 2,4 auf 12,8 Zähler.

Zur Stunde notiert der Dax bei 11.993 Punkten kaum verändert. Der Euro verliert zum Greenback überschaubare 0,1 Prozent auf 1,0638 US-Dollar. Gold kann dagegen 0,3 Prozent auf 1.205 US-Dollar je Feinunze zulegen. 

Hier finden Sie weitere aktuelle Analysen zum Nasdaq 100 und Dow Jones.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Häufige Fehler - Trading

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

  • Orderarten

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen; lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

  • Aktien erklärt

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

     

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.