Dax feiert vor – Klettertour vor Heiligabend

23.12.2015 - 10:42 Uhr: Auch zur Wochenmitte präsentiert sich der Dax hochvolatil. Bereits im frühen Handel präsentiert der heimische Leitindex einen Aufschlag von rund 200 Punkten und markiert sein bisheriges Tageshoch bei 10.686 Zählern. 

bg_dax_1173615
Quelle: Bloomberg

Da sich ein Großteil der Investoren bereits in den Weihnachtsurlaub verabschiedet hat, fallen die Umsätze entsprechend gering aus. Angesichts des dünnen Handels sind die verbleibenden Marktakteure umso mehr in der Lage den Markt mit hoher Dynamik in die betreffende Richtung zu bewegen. Schon in den zurückliegenden Handelstagen konnte man diesen Umstand anhand der enormen Schwankungsbreiten beobachten.

Rückenwind gibt es zudem von einem nach wie vor schwachen Euro sowie freundlichen Vorgaben seitens der Wallstreet. So schlossen S&P, Dow Jones und Nasdaq die Börsenpforten samt und sonders hinter positiven Vorzeichen. Konjunkturseitig stehen vor Heiligabend derweil keine impulsträchtigen Wirtschaftsdaten auf der Agenda.
Zur Stunde verliert der Dax wieder an Boden, notiert aber bei 10.636 Punkten nach wie vor stattliche 1,4 Prozent fester. Der Euro präsentiert bei derzeit 1,0933 US-Dollar ein Minus von 0,2 Prozent. Dagegen zeigt sich Gold bei 1.072 US-Dollar je Feinunze noch richtungslos.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Einführung: Hebel

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne aber auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Börsen und Preisbildung

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.

  • Ihr Handelsplan

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.