Dax erholt sich zum Wochenausklang

20.05.2016 - 16:25 Uhr: Nach einer volatilen Handelswoche begibt sich der deutsche Leitindex zum Wochenausklang wieder auf Erholungskurs.

bg_german_stock_exchange_1418457
Quelle: Bloomberg

Vor allem aufkommende Sorgen vor einer wieder strafferen US-Geldpolitik nebst Leitzinserhöhung bereits im kommenden Monat hielten den Dax in einer zähen Seitwärtsspanne zwischen 9.770 und 9.970 Punkten. Ausnahme war der Dienstag mit einem temporären Ausreißer bis an die Marke von 10.076 Zählern.

Am letzten Handelstag kann das heimische Börsenbarometer nach dem Vortagesrücksetzer wieder etwas Boden gut machen und notiert bei derzeit 9.894 Punkten 1,0 Prozent fester. Dabei erweist sich, neben positiven Vorgaben aus Fernost, auch ein sich zusehends auf hohem Niveau stabilisierender Ölpreis als Stütze. Die momentan zu beobachtende Aufwärtsbewegung wird flankiert von einem freundlichen Handelsauftakt an der Wallstreet: Dow Jones, Nasdaq und S&P notieren durchweg hinter grünen Vorzeichen.  

Hier finden Sie eine weitere aktuelle Analyse zum DAX.    

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Handel mit Hebelwirkung

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Risiken eingrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Unterstützung & Widerstand

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.