Dax sucht Richtung - Deutscher Leitindex wechselt Vorzeichen

02.03.2015 - 15:50 Uhr: Nach einem zunächst freundlichen Wochenauftakt wechselt der deutsche Aktienindex am Nachmittag in die Verlustzone.

bg_chart_1481343
Quelle: Bloomberg

Einem  neuerlichen, im frühen Handel markierten Allzeithoch von 11.455 Zählern steht aktuell ein Minus von 0,3 Prozent bei 11.368 Punkten gegenüber. Vor allem die expansive Geldpolitik der weltweit wichtigsten Notenbanken haben den Dax auf besagtes Rekordniveau katapultiert. In diesen Reigen reihen sich nun auch die Chinesen ein, die ihrerseits eine nochmalige Zinssenkung angekündigt haben. Zudem wird die aktuelle Rally von einem, zumindest derzeitigen, Abflauen der Krisenherde in Sachen Hellas und Ukraine flankiert.

Nichtsdestotrotz hat der Dax seit Jahrestief Anfang Januar nun mehr als 2.000 Pluspunkte eingesammelt. In diesem Kontext sollten Anleger nun vorsichtiger werden. Man kann es nicht oft genug wiederholen: angesichts des zinsbedingten Anlagenotstands stehen die Börsenampeln übergeordnet weiterhin auf Grün, die Marktlage kann jedoch getrost als überkauft bezeichnet werden. Die Luft wird zusehends dünner. Momentan finden wir uns in einer Übertreibungsphase wieder. Nur wann letztere ihre Ende findet, ist seriös kaum zu prognostizieren. Eine Konsolidierung tut jedoch mehr als not und gehört im Übrigen zwingend zu gesunden Aufwärtstrends.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Orders - Stops und Limits

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Was sind Leerverkäufe?

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandenen Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Handelsstrategie werden können.

  • Aktien-Handel

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.