DAX: Psychologischer Widerstand nachhaltig überwunden

20.01.2015 – 10:00 Uhr: Viele Anleger hierzulande fiebern dem kommenden Donnerstag entgegen. An diesem Tag wird die Europäische Zentralbank voraussichtlich Geschichte schreiben und den Ankauf von Staatsanleihen bekanntgeben.

bg_bull 2
Quelle: Bloomberg

Im Vorfeld dieses Termins decken sich die Marktteilnehmer auf dem Frankfurter Börsenparkett mit Aktien ein und hieven den deutschen Leitindex weiter in höhere Kursregionen.

Der DAX profitiert in der heutigen Handelssitzung zudem von freundlichen Vorgaben aus Asien. Der japanische Aktienmarkt legt um mehr als 2% zu. Auch das chinesische Börsenbarometer, welches zuletzt deutlich unter Druck geraten war, erholt sich merklich. Des Weiteren scheinen die US-Börsen nach dem gestrigen Feiertag dem zurzeit positiven Trend folgen zu wollen. Die Futures signalisieren einen freundlichen Handelsauftakt.

Am heutigen Börsentag haben die Bullen die Marke bei 10.300 Zählern ins Visier genommen. Auf Intra-Day-Basis wurde diese Marke bereits überwunden. Angesichts der eingangs erwähnten geldpolitischen Maßnahmen durch die EZB verliert der EUR-USD weiter an Wert. Deutlich zulegen kann dagegen der Goldpreis

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Forex-Handel

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Vorteile und Begrenzungen

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Arten von Risiken

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.


Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.