DAX: Anleger in Kauflaune

14.12.2016 – 07:30 Uhr (Werbemitteilung): Am heutigen Abend wird mit Spannung der Zinsentscheid der US-amerikanischen Notenbank Fed erwartet.

bg_janet_yellen_1445964
Quelle: Bloomberg

Allgemein gilt es als sicher, dass Janet Yellen den Leitzins erhöhen wird. Dennoch zeigen sich die Finanzmärkte davon recht unbeeindruckt. Der deutsche Leitindex schloss gestern knapp unterhalb der Marke bei 11.300 Punkten. An der Wall Street konnten Dow Jones & Co. ebenfalls zulegen und neue Rekordstände markieren.

Ausblick

Vor dem Zinsentscheid in den Vereinigten Staaten werden heute die US-Erzeugerpreise sowie die Einzelhandelsumsätze für den Monat November veröffentlicht.

Vorbörslich sehen wir den DAX bei 11.275 Zählern und somit zuerst leicht im Minus. Der Weg ist aus charttechnischer Sicht frei bis zum Verlaufshoch bei 11.435 Punkten von Anfang Dezember des vergangenen Jahres. Der Ölpreis der Sorte WTI büßt zur Stunde um 1,1% auf 53,10 USD je Barrel ein. Die Widerstandsregion bei 54,00 USD bereitet derzeit Probleme.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Risiken eingrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Hebel und Risiko

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Arten von Risiken

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.


Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.