Gold – Charttechnisches Update

Seitdem der Goldpreis Anfang Juni sein Jahreshoch bei 1.296 USD je Feinunze erreichen konnte, fiel der Kurs des Edelmettals im weiteren Verlauf bis auf die wichtige Unterstützung bei knapp über 1.200 USD je Feinunze zurück. 

INV_Gold

Erst auf diesem Kursniveau übernahm die Käuferseite wieder die Führung und hievten den Goldkurs bis auf aktuell 1.245 USD je Feinunze. Dabei profitiert der Goldpreis insbesondere vom schwächelnden Dollar. Die Logik dahinter ist recht simpel – je billiger der US Dollar, umso billiger wird auch Gold für Investoren, deren Heimatwährung nicht der US Dollar ist, was wiederum zu einer erhöhten Nachfrage führt.

Aus technischer Sicht scheint ein weiterer Anstieg bis auf zunächst 1.260 USD je Feinunze möglich - hier verläuft aktuell der langfristige Abwärtstrend. Mit Durchbrechen dieser Marke wäre ein weiterer Anstieg bis auf das Jahreshoch möglich. Jedoch ist der US Dollar derzeit deutlich überverkauft, sodass eine Erholung in der Währung auch gleichzeitig neuen Abgabedruck auf das Edelmetall bedeuten würde. Auf dem Weg nach unten stehen derzeit das Juli-Tief und die Handelszone bei 1.180/1.200 USD je Feinunze als Unterstützungen.

Der nächste Handelsimpuls sollte die heutige EZB Sitzung bringen. Jedes Signal einer Straffung der Geldpolitik würde den Goldkurs belasten.

Gold

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Was ist ein ETP?

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Wege des Leerverkaufs

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem fallenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Hebel und Risiko

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.