Gold: Zwischentiefs getestet

14.10.2014 – 14:30 Uhr: Für die Freunde des gelben Edelmetalls waren die vergangenen Wochen keine schöne Zeit. Beim Goldpreis ging es zuletzt deutlich abwärts. Dabei wurden die im zurückliegenden Jahr markierten Zwischentiefs erreicht.

bg_gold_bars_1281121
Quelle: Bloomberg

Ende September war beim besagten Edelmetall eine spürbare Zunahme der Trenddynamik zu beobachten. Die Abwärtsbewegung hatte sich beschleunigt. Am 6. Oktober kam der Goldpreis den Verlaufstiefs bei 1.1.180/1.182 USD mit 1.183 USD im Handelsverlauf sehr nahe.

Mit dem dritten Zwischentief hat sich nun in diesem Bereich eine horizontale Unterstützungslinie gebildet. Davon konnte sich der Goldpreis infolge der neuerlichen Schwäche an den Aktienmärkten nach oben entfernen. Meiden die Anleger weiter die Asset-Klasse Aktien, könnte die derzeitige technische Erholung bis zur Widerstandsbarriere bei 1.267/1.276 USD fortgesetzt werden. Im Tageschart verläuft in diesem Bereich zurzeit auch die fallende gewichtete 200-Tage-Durchschnittslinie.

Korrektur hin oder her, der übergeordnete Abwärtstrend hat weiterhin Bestand. Daher ist, zumindest aus charttechnischer Perspektive, ein erneuter Test der neuen Unterstützung bei 1.180/1.183 USD sehr wahrscheinlich. 

Gold auf Tagesbasis

Gold_Analyse_14.10.2014_14.30Uhr
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Risiken eingrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Orderarten

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen; lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

  • Forex Märkte

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.