Gold: Trendlose Marktphase hält an

26.08.2014 – 14:30 Uhr: Die Marktteilnehmer warten beim Goldpreis weiterhin auf eine Entscheidung. 

bg_gold_1361046
Quelle: Bloomberg

Zuletzt war die horizontale Unterstützung bei 1.267/1.276 USD wieder in den Fokus der Investoren geraten. Ein nachhaltiger Rutsch unter diese Chartmarke könnte deutliche Preisverluste zur Folge haben.

Der Trendindikator ADX notiert weiterhin unter den Wert von 15. Somit könnte eine deutliche Preisbewegung möglicherweise unmittelbar bevorstehen. Bei einem Ausbruch aus dem symmetrischen Dreieck nach unten wäre die langfristige Abwärtstrendlinie bei momentan 1.200 USD das Ziel.

Das symmetrische Dreieck als klassische Fortsetzungsformation gilt als relativ unzuverlässig. Daher ist ein Bewegung gen Norden nicht gänzlich auszuschließen. Allerdings sollten die obere Begrenzung der Dreiecksformation bei momentan 1.322 USD sowie die waagerechte Trendlinie bei 1.335 USD signifikant überwunden werden.

Wenig aussagekräftig sind dagegen die Indikatoren. Der gewichtete 40-Wochen-Durchschnitt verläuft eher flach. Aber auch unser Mix aus MACD, Momentum, RSI und Williams %R auf Monatsbasis weist zurzeit eine Pattsituation zwischen Kauf- und Verkaufssignalen auf. 

Gold auf Wochenbasis

DEM_Goldchart26082014
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.