Gold: Noch zwei Hürden voraus

29.07.2016 – 12:00 Uhr: Beim Goldpreis warten die Anleger weiterhin auf die finale Trendumkehr.

bg_gold_1281125
Quelle: Bloomberg

Der Grundstein für eine neue mittelfristige Aufwärtsbewegung wurde vor wenigen Wochen mit dem Sprung über die waagerechte Widerstandslinie bei 1.265/1.278 USD gelegt.

Allerdings stehen dem Glück der Investoren zwei Chartmarken im Weg. Dies sind zum einen der seit September 2011 immer noch intakte Abwärtstrend bei aktuell 1.410 USD und zum anderen die horizontale Trendgerade bei 1.430 USD.

Die Aussichten auf eine erfolgreiche Trendwende sind recht gut. Der gewichtete 40-Wochen-Durchschnitt hat signifikant gen Norden gedreht und somit mittelfristig betrachtet bereits die Trendumkehr eingeläutet. Allerdings sollten die erwähnten charttechnischen Widerstände aus dem Weg geräumt werden.

Ansonsten könnte die Unterstützung bei1.265/1.278 USD erneut getestet werden. Knapp darunter liegen im Wochenchart die genannte Glättungslinie bei aktuell 1.252 USD sowie der seit Dezember 2015 bestehende Aufwärtstrend bei momentan 1.253 USD.

Gold auf Wochenbasis

Gold_290716
Quelle: IG Charts

<p><iframe allowfullscreen="" frameborder="0" height="270" src="https://www.youtube.com/embed/zHPR79bDhFg" width="480"></iframe></p>

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.