Ripple Kurs: Wie steht es um den XRP-Token?

Der Ripple Kurs hat sich nach der jüngsten Klage der US-SEC etwas erholen können. Doch noch immer bleiben die Risiken präsent. Wie steht es um den Token?

Ripple Kurs aktuell

Die vierwichtigste Kryptowährung, gemessen an der Marktkapitalisierung, Ripple, notiert am Dienstag bei 0,23 Dollar und damit 3,76 Prozent im Plus. Auf Wochensicht verteuert sich der XRP-Token um rund 20 Prozent. Im Zuge des Hypes um die Kryptowährung Bitcoin kann somit auch Ripple profitieren. Ist dies bereits das Ende des jüngsten Kurseinbruchs? Wie sollten Anleger nun vorgehen?

Möchten Sie selbst den Ripple Kurs handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

Ripple Kurs Chart

Ripple Kurs profitiert im Zuge des Bitcoin Booms

Im Zuge des Bitcoin-Booms kann auch die Kryptowährung Ripple wieder profitieren. Der Bitcoin war am Wochenende bis an das Niveau von 35.000 Dollar herangeklettert und hatte in diesem Kontext auch zahlreiche Währungen aus den hinteren Reihen mit nach oben gezogen, unter anderem auch Ripple.

Die Anleger befinden sich im Höhenrausch

Das Meistern der Schwelle von 30.000 Dollar dürfte die Rallye am Wochenende zusätzlich befeuert haben. Anziehende Preisniveaus stellen Lockstoff für Privatinvestoren dar, welche schon länger hinter der Seitenlinie gewartet und mit Engagements geliebäugelt haben. Die Hausse nährt die Hausse. Die Anleger befinden sich im Höhenrausch und lechzen nach neuen Rekorden.

Zu Beginn des neuen Jahres dürften sich vermehrt Anleger neu positioniert haben und vor allem die nach wie vor schwelenden Risiken rund um die Coronavirus-Pandemie im Blickpunkt haben. Das Börsenjahr 2021 dürfte ganz im Zeichen der Pandemie stehen.

Dies- und jenseits des Atlantiks suchen die Investoren vermeintlich stabilitätsversprechende Anlagehäfen auf. Für den Grossteil der Anleger bleibt der Krypto-Taler die Antwort auf die ultralockere Geldpolitik der weltweit wichtigsten Notenbanken. Die Dollarrisiken nehmen weltweit zu - die Flucht in alternative Anlageklassen könnte sich im neuen Jahr nochmal beschleunigen.

Ripple Kurs: Anklage der SEC wiegt bis heute schwer

Die jüngste Klage der US-SEC gegen das Unternehmen Ripple liegt Anlegern nach wie vor schwer auf dem Magen. Die Investoren hatten vor dem Hintergrund der Klage vor Weihnachten und zwischen den Jahren Reissaus genommen. Die jüngste Panik scheint aber für das Erste beigelegt. Nun heisst es erstmal „abwarten und Tee trinken“. Der US-Währungshüter dürfte womöglich noch eine Weile Zeit benötigen, um konkrete Details offenkundig zu machen. Die Tatsache bleibt aber bestehen, dass die US-SEC sich in ihrer Klage m.E. sehr sicher sein dürfte. Sollte Ripple vor Gericht Recht behalten, dürfte zahlreiche Anleger Schadensersatzforderungen einklagen.

Auch die Vergangenheit hat gezeigt, dass wenn die US-SEC Klage einreicht, vor allem Unternehmen aus der Krypto-Branche in der Regel den Kürzeren ziehen. Dieser Umstand dürfte nicht zuletzt zu panischen Umständen geführt haben.

Ripple Kurs: So könnte es nun weitergehen

Der Ripple Kurs präsentiert sich in meinen Augen nach wie vor wie ein „angeschlagener Boxer“. Solange die Klage nicht offenkundig ist und Anleger im Ungewissen gelassen werden, dürfte der Abwärtsdruck nicht abnehmen, auch wenn temporär technische Gegenbewegungen möglich sind. Ein Ziel aus charttechnischer perspektive bleiben m.E. 0,11 Cent. Anleger sollten es in diesem Kontext weiter vermeiden ins fallende Messer zu greifen.

Wie Sie selbst Kryptowährungen mit IG Bank handeln

Wollen Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG Bank und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie den Bitcoin unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG Bank-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie „Ripple“ in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgrösse.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Krypto-Trading

Traden Sie Kryptowährungen-CFDs mit IG Bank.

  • Kein Besitz von Kryptowährungen nötig
  • Traden Sie u. A. mit Bitcoin, Ether & Ripple
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.