US-Wahlen - Zeitplan und Marktprognosen

Die Wahlbüros in den USA wurden heute Morgen pünktlich um 6 Uhr Schweizer Zeit geöffnet.

bg_wall_street_958652

Die Erwartungshaltung am Markt zum Ausgang der Wahl lässt sich in wenigen Worten wie folgt zusammenfassen:

Sieg Clinton: Sicherheit und Stabilität für den Markt, was zu einer „Risk-On“ Positionierung führen sollte. Davon sollten sowohl die Aktienmärkte als auch der USD profitieren. Ein Zinsschritt der FED im Dezember bleibt wahrscheinlich.

Sieg Trump: Unsicherheit am Markt inwieweit Trump seine Wahlversprechen umsetzen kann, was zu einer „Risk-Off“ Positionierung führen sollte. Die Volatilität sollte steigen und sowohl die Aktienmärkte als auch der USD kurzfristig unter Druck geraten. Ein kurzfristiger Zinsschritt der FED im Dezember ist unwahrscheinlich.

Der Zeitablauf am Wahltag:

Dienstag, 8. November 2016 (CET)

06:00 Die ersten Wahllokale geöffnet

12:00 Die meisten Wahllokale haben geöffnet

22:00 Die ersten Umfrageergebnisse könnten veröffentlicht werden

23:00 Die ersten Auszählungsergebnisse der einzelnen Staaten liegen vor

Mittwoch, 9. November 2016 (CET)

05:00/06:00 Der wahrscheinlich früheste Zeitpunkt, an welchem der Wahlsieger bekannt gegeben werden könnte.

Mehr zu den US-Wahlen

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.