Donald Trump teilt wieder aus

31.08.2018 – 14:40 Uhr (Werbemitteilung): Allzu lange hat sich US-Präsident Donald Trump nicht zurückgehalten. 

bg_data_trader_892776
Quelle: Bloomberg

Die jüngste rhetorische Keule ging auf China, Europa und die Welthandelsorganisation WTO nieder. Aber auch die Währungskrise in einigen Schwellenländern sorgt kurz vor dem Wochenende für Katerstimmung. Der DAX verliert momentan 0,75% auf 12.399 Punkte. Die charttechnische Unterstützung bei 12.490 Zählern wackelt bedenklich. Bei einem Schlusskurs darunter wäre die Erholung vorerst beendet. Weitere Kursabschläge bis in den Bereich bei rund 12.200 Punkten sollten dann eingeplant werden. 

Hier finden Sie weitere aktuelle Analysen zum EUR-GBP, USD-CAD und EUR-USD.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.