Deutsche Blue Chips treten auf der Stelle

24.02.2014 – 16:15 Uhr: Wie bereits in der vergangenen Handelswoche ist auch in der heutigen Börsensitzung kaum Bewegung beim DAX zu beobachten. 

Angesichts einiger doch enttäuschender Konjunkturdaten kann dies als relative Stärke bezeichnet werden. Aber auch auf gute makroökonomische Zahlen reagiert der deutsche Leitindex derzeit kaum. Heute morgen wurde der Ifo-Geschäftsklimaindex für den Monat Februar publiziert. Dieser fiel überraschend gut aus. Das wichtigste heimische Konjunkturbarometer erreichte den höchsten Wert seit Juli 2011.

Der Ifo-Geschäftsklimaindex konnte den Höhenflug der zurückliegenden Monate fortsetzen. Mit 111,3 Punkten wurden die allgemeinen Erwartungen übertroffen. Allerdings dämpfen gute Konjunkturdaten die Hoffnungen der Anleger auf eine weitere Zinssenkung durch die Europäische Zentralbank EZB.

Der DAX notiert zur Stunde mit 9.673 Punkten leicht über dem Schlusskurs der Vorwoche. Der EUR-USD bewegte sich heute bereits in Richtung der Marke bei 1,38 USD. Die europäische Gemeinschaftswährung hatte von dem eingangs erwähnten guten Ifo-Geschäftsklimaindex profitiert, befindet sich jedoch aktuell im negativen Terrain. Der Goldpreis kann seinen Vormarsch weiter fortsetzen. 

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Forex Märkte

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Der Handel mit ETPs

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Direct Market Access

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.