Der US-Dollar bestimmt den Markt

Dollar Index

Durch die Abschwächung des US-Dollars konnte die Zentralbank der USA die grössten Marktbefürchtungen für das Jahr 2016 vermindern.  Tatsächlich steht China dadurch unter verringertem Druck den Renminbi weiter vom US-Dollar zu lösen. Ausserdem wird dadurch der Rohstoffeinbruch begrenzt, da diese Preise in US-Dollar angegeben werden, wodurch wiederum die Inflationserwartungen steigen.

Es ist gut möglich, dass der US-Dollar in den kommenden Wochen oder sogar Monaten den Ton in den Aktienmärkten angibt. Bei einem schwächeren Dollar werden die Börsen gestärkt und umgekehrt. Daher ist es auch weiterhin wichtig, die Entwicklung des US-Dollars und der Zentralbank der USA im Auge zu behalten.

Der Dollar Basket Index (DXY) wird seit einem Jahr in einer Spanne zwischen 100 und 93 gehandelt; im Moment liegt er bei etwas über 95. Fällt der US-Dollar unter die untere Marke von 93, werden die Gewinne der aktuellen Rallye durch den Bärentrend des US-Dollars weiter erhöht. Sollte das allerdings nicht der Fall sein, wird die gedrückte Stimmung vom Jahresanfang weiter anhalten. 

Der SP500 wird im Moment nahe des Horizontalwiderstands bei 2050 gehandelt. Bei der aktuellen Geschwindigkeit und Intensität der gegenwärtigen Rallye (1. überkaufter RSI seit dem Abfall des Index im Frühjahr 2015) könnte zu Beginn der Phase mit niedrigem Volumen zu Ostern eine kurzzeitige Korrektur in Richtung 2000 bevorstehen.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Risiken einschätzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Preisberechnung und Gewichtung

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Direct Market Access

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.