Dax zeigt Stärke - Schwacher Euro stützt Aktienkurse

05.08.2015 - 16:40 Uhr: Nach einer Atempause am Dienstag kann der Dax zur Wochenmitte wieder kräftig zulegen.

bg_bull
Quelle: Bloomberg

Neben freundlichen Vorgaben aus dem fernen Osten und einer freundlich startenden Wallstreet erweist sich vor allem ein schwächer tendierender Euro als Kurstreiber für den heimischen Aktienmarkt. Die Stärke des Greenbacks ist besonders auf Äußerungen Dennis Lockharts, dem Präsident der US-Notenbankfiliale in Atlanta zurückzuführen. Letzterer deutete den September als möglichen Zeitpunkt für eine erste Zinserhöhung an. Von einem günstigen Euro kombiniert mit auf Talfahrt befindlichen Öl-Preisen können speziell exportorientierte und energieintensive Industrie-Titel aus Deutschland profitieren. Entsprechend deutlich können am Mittwoch dann gerade Unternehmen wie Daimler, Volkswagen, BMW oder ThyssenKrupp zulegen.

Zur Stunde kann der deutsche Leitindex seinen Gewinn weiter ausbauen und legt stattliche 1,6 Prozent auf momentan 11.639 US-Dollar zu. Charttechnisch nimmt der Dax nun, nach dem Ausbruch aus der Widerstandszone bei 11.460 Zählern, die Marke von 11.700 Punkten ins Visier.  Der Euro fällt dagegen unter die Marke von 1,09 US-Dollar und weist am späten Nachmittag ein Minus von 0,2 Prozent aus. Gold gewinnt indes - auf niedrigem Niveau - 0,2 Prozent auf aktuell 1.084 US-Dollar je Feinunze.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Möglichkeiten zum Handel

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Der Handel mit ETPs

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Populäre Charts

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.