DAX verteidigt Terrain

20.04.2018 – 07:50 Uhr (Werbemitteilung): Gestern war es auf dem Frankfurter Börsenparkett recht ruhig.

bg_dax_1369829
Quelle: Bloomberg

Großartige Gewinnmitnahmen blieben bislang aus. Der deutsche Leitindex ging mit einem kleinen Minus von 0,2% auf 12.567 Punkte aus dem Handel.

Dies- und jenseits des Atlantiks beginnt die Berichtssaison. In den USA profitieren die Konzerne von der Steuerreform. Hierzulande belastet dagegen der starke Euro.

Vorbörslich sehen wir den DAX bei 12.555 Zählern, rund 0,1% unter dem Vortagesschlusskurs.

 

Termine des Tages

D                                          : Verfall von Optionen auf den DAX (kleiner Verfallstag) 13:00 Uhr

Quartalszahlen (USA)      : General Electric

 

Charttechnik

Nach der Rückeroberung der horizontalen Trendlinie bei 12.490 Punkten am Dienstag tritt der DAX auf der Stelle. Die Unterseite der Preisspanne bei 12.660 Zählern und der einfachen 200-Tage-Linie bei 12.670 Punkten sind in Sichtweite. Ein beherzter Sprung darüber könnte eine weitere Initialzündung sein. Als charttechnisches Kursziel dient dann die obere Begrenzung der besagten Schiebezone bei 12.860 Zählern. 

DAX auf Tagesbasis

DAX_042018
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Populäre Charts

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

  • Orderarten

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen; lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

  • Was sind Leerverkäufe?

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandenen Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Handelsstrategie werden können.