Dax sucht Richtung – US-Notenbank-Chefin Yellen und Konjunkturdaten im Fokus

27.02.2014 - 09:55 Uhr: Vor einer Fülle von Konjunkturdaten sowie der am Abend anstehenden Anhörung der US-Notenbank-Chefin Janet Yellen präsentiert sich der Dax noch ohne richtungsweisende Tendenz.

Während am Vormittag vor allem europäische Konjunkturzahlen (EZB-Geldmenge M3, Geschäftsklima, Wirtschaftsstimmung, Industrie- und Verbrauchervertrauen für Februar) in den Fokus rücken, wartet die USA im weiteren Tagesverlauf mit wöchentlichen Arbeitsmarktdaten sowie Auftragseingängen für langlebige Wirtschaftsgüter für den Monat Januar auf. Am Abend steht wiederum Janet Yellens Auftritt vor dem US-Senat im Blickpunkt, innerhalb dessen sich die Börsianer Hinweise auf die weitere Geldpolitik der Vereinigten Staaten erhoffen. Potentielle Impulsgeber sind am heutigen Tag also reichhaltig vorhanden. Bei neuerlichem Verkaufsdruck wartet die nächstgelegene, charttechnisch relevante Support-Region rund um 9.425 Dax-Punkten. Gen Norden gilt es die Widerstandszone im Bereich von 9.700 Zählern zu knacken. Zur Stunde notiert der deutsche Leitindex bei 9.628 Punkten kaum verändert. Der Euro verliert 0,2 Prozent auf 1,3662 US-Dollar. Gold gibt derweil 0,4 Prozent auf 1.324 US-Dollar pro Unze nach.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Einführung zu CFDs

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

  • Stops

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

  • Vorteile und Wege des ETP Handels

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.