DAX setzt zum Endspurt an

28.12.2013 - 09:43 Uhr: Kurz vor dem Weihnachtsfest markierte der DAX mit 9.489 Punkte ein neues Jahreshoch und konnte die bisherigen Höchststände bei 9.425/9.426 Punkten von Ende November bzw. Anfang Dezember hinter sich lassen. 

Auch die Aktienmärkte jenseits des Atlantiks erklommen neue Kursgipfel. Auslöser waren erfreuliche Konjunkturdaten jenseits des Atlantiks. Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe war zuletzt stärker gesunkenen als erwartet.

In der verkürzten Handelswoche stehen keine nennenswerten Konjunkturdaten im Terminkalender. Viele Marktteilnehmer befinden sich im Weihnachtsurlaub und dürften dem Silvesterabend  entgegenfiebern. Trotz traditionell geringer Börsenumsätze legt der heimische Leitindex heute weiter zu und notiert zur Stunde oberhalb der Marke bei 9.500 Punkten. Charttechnisch entspricht dies einem neuen Kaufsignal. Der EUR-USD hält sich wieder oberhalb der Marke bei 1,37 USD auf und nähert sich dem Bereich bei 1,38 USD. Beim Goldpreis ist eine weitere technische Gegenbewegung innerhalb des intakten Abwärtstrends zu beobachten.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Warum braucht man einen Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

  • Möglichkeiten des Forexhandels

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Dividenden

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.