Dax kämpft sich zurück – Trump schüttelt Märkte durch

09.11.2016 - 15:19 Uhr (Werbemitteilung): Allen zuvor angestellten medialen Untergangsszenarien zum Trotz, dreht sich die Welt nach dem Wahlsieg Donald Trumps weiter.

bg_chart_1369837
Quelle: Bloomberg

Auch die Finanzmärkte können nach einer ersten Schockreaktion wieder kräftig Boden gut machen.

Während die weltweit wichtigsten Aktienindizes nach mitunter beträchtlichen Anfangsverlusten wieder erste Erholungstendenzen signalisieren, kommen auch die Fluchthäfen wie Gold, der Schweizer Franken und die Anleihemärkte wieder zurück. So ließ sich am deutschen Aktienmarkt bereits am späten Vormittag, nach zuvor panikartigen Abverkäufen, ein fulminanter Rebound beobachten. In einer ersten Abwärtswelle hatte die Wahl Donald Trumps zum neuen US-Präsidenten den Dax noch auf rund 10.000 Punkte gedrückt.

Derzeit holt der heimische Leitindex jedoch wieder kräftig verlorenes Terrain auf und kann sich vom Tagestief aus um rund 400 Punkte erholen. Was aber nicht bedeuten muss, dass es tatsächlich bei nur einer Abwärtswelle bleiben muss. Mit Argusaugen verfolgen Investoren nun den Handelsauftakt an der Wallstreet. Letztere startet nachvollziehbar ebenfalls hinter purpurroten Vorzeichen, jedoch sehen die momentan zu beobachtenden Abschläge wesentlich moderater aus, als dies noch vorbörslich der Fall war.

Zur Stunde notiert der Dax bei 10.432 Punkten „nur noch“ 0,5 Prozent schwächer. Der Euro hat sich am Nachmittag wieder auf Einstand zurückgezogen und präsentiert sich bei derzeit 1,1014 US-Dollar kaum verändert. Derweil weist Gold, das in der Spitze auf 1.340 US-Dollar hochgeschnellt war, bei aktuell 1.302 US-Dollar ein Plus von 2,2 Prozent je Feinunze aus.   

Hier finden Sie weitere aktuelle Analysen zum DAX, EUR-USD und Gold.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Handel mit Hebelwirkung

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Forex Märkte

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Warum braucht man einen Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.