DAX hält sich zurück

31.08.2016 – 15:15 Uhr: Die Marktteilnehmer auf dem Frankfurter Börsenparkett nehmen heute im Vorfeld des US-Arbeitsmarktberichtes an der Seitenlinie Platz.

bg_dax_892862
Quelle: Bloomberg

An dieser Zurückhaltung könnte sich bis zum Freitagnachmittag nicht viel ändern. Zur Stunde hält sich der DAX im negativen Terrain auf.

Charttechnik

Dem deutschen Leitindex könnte die Trendwende möglicherweise in Kürze gelingen. Dafür erforderlich ist ein beherzter Sprung über den übergeordneten Abwärtstrend bei aktuell 10.550 Punkten. Dieser Widerstand konnte bereits auf Tages- und Wochenbasis überwunden werden. Nun sollte der deutsche Leitindex auch auf Monatsbasis oberhalb der genannten Chartmarke aus dem Handel gehen. Erste Anlaufstelle wäre dann der psychologische Bereich bei 11.000 Zählern.

Konjunktur

Am Freitag wird der offizielle US-Arbeitsmarktbericht veröffentlicht. Für den Monat August wird ein Beschäftigungszuwachs von 180 Tsd. neuen Jobs erwartet, nach 250 Tsd. neuen Stellen im Vormonat. Die Arbeitslosenquote könnte Schätzungen zufolge von 4,9% im Juli auf 4,8% zurückgehen. Interessant ist auch der Blick auf die durchschnittlichen Stundenlöhne. Diese könnten laut den Marktprognosen im August um 0,2% gestiegen sein. Im Juli verdienten die US-Amerikaner 0,3% mehr in der Stunde.

Der EUR-USD verliert auch heute und nähert sich erneut nun der Marke bei 1,11 USD. Auch der Goldpreis gibt nach und büßt momentan rund 0,3% auf 1.307 USD an Wert ein.

Hier finden Sie eine weitere aktuelle Analysen zum DAX.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Der Handel mit ETPs

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Dividenden

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Handel mit CFDs

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.