Dax fester – US-Börsen stützen

28.10.2014 - 10:47 Uhr: Nach einem schwachen Wochenauftakt sorgt eine fest aus dem Handel gegangene Wallstreet auch für neue Zuversicht am deutschen Aktienmarkt. Im frühen Handel kann der Dax die Marke von 9.000 Punkten zurückerobern. 

bg_bear 2
Quelle: Bloomberg

Im Fokus steht bereits jetzt die am heutigen Tag beginnende Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank. Die am Mittwochabend zur Veröffentlichung anstehenden Sitzungsergebnisse werden dabei abermals auf Hinweise zu einer Zinserhöhung abgeklopft. Unsicherheit besteht im besonderen um den Zeitpunkt der avisierten, geldpolitischen Wende.  Als gewiss gilt dagegen, dass die Fed ihr milliardenschweres Anleihekaufprogramm (QE) zur Stützung der Wirtschaft diesen Monat ausklingen lässt.

Zur Stunde notiert der Dax bei 9.032 Punkten 1,5 Prozent im Plus. Der Euro zeigt bei derzeit 1,2689 US-Dollar ein Minus von 0,1 Prozent. Gold kann derweil 0,1 Prozent auf 1.227 US-Dollar pro Unze zulegen.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.