DAX: Was sagt Janet Yellen?

18.06.2014 – 15:35 Uhr: Die Anleger hierzulande halten sich in der heutigen Handelssitzung zurück und warten auf die Sitzung der US-amerikanischen Notenbank Fed heute Abend nach Börsenschluss.

bg_janet_yellen_1445964
Quelle: Bloomberg

Dann wird sich Janet Yellen, die oberste Währungshüterin den Vereinigten Staaten, zu weiteren geldpolitischen Maßnahmen äußern. Allgemein wird erwartet, dass die Fed die milliardenschweren Anleihekäufe weiter zurückfährt. Ansonsten dürften Überraschungen ausbleiben. Die Konjunktur der weltweit größten Volkswirtschaft zeigt sich robust. Unmittelbar vor der eingangs erwähnten Fed-Sitzung sind auf dem New Yorker Börsenparkett Sorgen aufgekommen, dass die Währungshüter infolge einer überraschend gestiegenen Inflationsrate schneller den Leitzins erhöhen könnten als bisher erwartet. 

Am Freitag steht der Hexensabbat ganz oben im Terminkalender. An diesem Handelstag laufen Optionen und Futures auf Aktien und Indizes aus. Mitunter deutliche Kursschwankungen sind dann möglicherweise die Folge. Diese könnten den DAX in Richtung 10.000 Punkte treiben. Aber auch ein Rücksetzer bis zur ehemaligen Widerstandslinie bei rund 9.800 Zählern wäre denkbar. Beim deutschen Leitindex steht derzeit die technische Ampel auf Gelb. Diese würde oberhalb des am 10. Juni markierten Jahreshochs bei 10.036 Punkten auf Grün springen.

Die heutige Handelssitzung zeigt sich von der freundlichen Seite. Der DAX notiert zur Stunde mit 9.942 Punkten um 0,2% über dem Schlusskurs des Vortages. Ebenfalls zulegen kann der EUR-USD. Die Einheitswährung erholt sich ein wenig von den Kursstrapazen der vergangenen Tage und Wochen. Auch der Goldpreis kommt ein wenig zu Ruhe.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Ihr Handelsplan

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

  • Preisberechnung

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Handel mit CFDs

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.