DAX: Verschnaufen auf hohem Niveau

11.06.2014 – 15:30 Uhr: Der DAX hat in den vergangenen Handelstagen einen neuen Kursgipfel nach dem anderen erklommen. Nun ist dem deutschen Leitindex ein wenig die Puste ausgegangenen. 

bg_dax_892862
Quelle: Bloomberg

Die heimischen Blue Chips haben sich ins Basislager bei 9.934 Punkten zurückgezogen. Der jüngste Kursrücksetzer wurde mit der Gewinnwarnung bei der Kranich-Airline Lufthansa, der Auftrags-Stornierung bei Airbus und der gesenkten Wachstumsprognose der Weltbank begründet. Diese geht für die Weltwirtschaft in diesem Jahr von einer Steigerung von 2,8% aus nach zuvor noch 3,2% aus. Neben der Krise in der Ukraine und dem starken Wintereinbruch in den USA wurde auch die schwache Nachfrage in einigen Schwellenländern berücksichtigt.

Der DAX schloss unlängst erstmalig in seiner 26jährigen Börsengeschichte im fünfstelligen Kursbereich. Allerdings konnte dieses Niveau nicht verteidigt werden. Eine kurzfristige Korrektur ist jedoch kein Beinbruch. Die Oberseite der ehemalige Seitwärtsbewegung bei rund 9.800 Punkten dient nun als zuverlässige Unterstützung.

Das deutsche Börsenbarometer gibt in der heutigen Handelssitzung 0,9% ab, korrigiert jedoch auf einem hohen Niveau. Gegenwind kommt zusätzlich von der Wall Street. Dow Jones & Co. legen ebenfalls eine Verschnaufpause ein. Der technisch angeschlagene EUR-USD kommt momentan ein wenig zur Ruhe. Die nächste solide Verteidigungslinie liegt bei 1,3453/1,3440 USD. Dagegen hat der Goldpreis eine Gegenbewegung eingeleitet. Diese könnte noch bis in den Bereich bei 1.267/1.276 USD anhalten. Auf diesem Niveau liegt eine ehemalige Unterstützungszone.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Orderarten

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen; lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

  • Möglichkeiten des Forexhandels

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Risiken eingrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.