DAX: Unterstützung wackelt, fällt aber nicht

11.12.2014 – 15:30 Uhr: Seit dem jüngsten Kursrutsch steht charttechnisch betrachtet eine Marke im Mittelpunkt des Interesses. Bullen und Bären streiten sich am dritten Tag in Folge um die Unterstützung bei rund 9.800 Punkten. 

bg_data_trader_850722
Quelle: Bloomberg

Bislang konnte diese Trendlinie im Tageschart dem Abgabedruck standhalten. Einerseits scheuen die Anleger hierzulande den weiteren Vormarsch über das Niveau von 10.000 Zählern hinaus, andererseits wollen sich die Marktteilnehmer nicht so recht von ihren heimischen Blue Chips trennen.

Im späten Handelsverlauf haben Konjunkturdaten aus den USA den heimischen Aktienhandel gestützt. Jenseits des Atlantiks konnten sich die Einzelhändler im November über deutlich steigende Umsätze freuen. Das Erlösplus betrug 0,7% und fiel damit höher aus als allgemein erwartet. Aber auch vom Arbeitsmarkt kamen positive Signale. In der Vorwoche hatten weniger US-Bürger einen Antrag auf Arbeitslosenhilfe gestellt. Die Zahl der Erstanträge auf staatliche Unterstützung betrug 294 Tsd., nach zuvor 297 Tsd. Experten hatten mit 299 Tsd. Gesuchen gerechnet.

Aktuell notiert der DAX mit 9.817 Punkten leicht in der Gewinnzone. Abwärts geht es dagegen beim EUR-USD und Goldpreis. Die europäische Gemeinschaftswährung hat derzeit Probleme mit der ehemaligen Unterstützung bei 1,2445 USD. Beim gelben Edelmetall stellen sich Widerstände in den Weg.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Indizes erklärt

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Was sind Leerverkäufe?

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandenen Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Handelsstrategie werden können.

  • Möglichkeiten des Forexhandels

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.