DAX: Ruhiger Wochenausklang erwartet

21.10.2016 – 07:30 Uhr (Werbemitteilung): Der deutsche Leitindex schloss in der gestrigen Handelssitzung oberhalb der Marke bei 10.700 Punkten.

bg_german_stock_exchange_1422947
Quelle: Bloomberg

Kurz nach Beginn der EZB-Pressekonferenz ging es auf dem Frankfurter Börsenparkett zuerst abwärts. Viele Marktteilnehmer hatten sich mehr von Mario Draghi erhofft. Allerdings geriet der Euro zum US-Dollar nach den Aussagen des EZB-Chefs deutlich unter Druck. Dies verhalf dem DAX zu einem ansehnlichen Kursplus.

Ausblick

Kurz vor dem Wochenende ist es auf der Konjunkturseite ruhig. Hierzulande wird das DAX-Schwergewicht Daimler die Quartalszahlen vorlegen. In den USA stehen die Bilanzausweise von McDonalds und General Electric im Terminkalender.

Aktie im Blick

Der Walldorfer Softwarekonzern SAP kann sich über weiterhin gute Geschäfte freuen. Die Umsatzerlöse stiegen im dritten Quartal um 8% auf 5,38 Mrd. EUR. Das Betriebsergebnis verbesserte sich nach einem starken Vorjahresquartal um 1% auf 1,64 Mrd. EUR. Der Gewinn je Aktien ging um 7% auf 0,91 EUR zurück. Die Marktprognosen lagen beim Betriebsergebnis bei 1,69 Mrd. EUR und beim Gewinn je Aktie bei 0,99 EUR.

Der DAX zeigt sich vorbörslich mit 10.696 Punkten kaum verändert. Der EUR-USD wird aktuell unterhalb des Bereichs bei 1,09 USD gehandelt.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Handel mit Hebelwirkung

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Warum braucht man einen Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

  • Preisberechnung

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.