DAX: Politische Lage beruhigt sich

27.08.2014 – 09:35 Uhr: Der deutsche Leitindex zeigt sich in den letzten Zügen des August von seiner freundlichen Seite.

bg_german_stock_exchange_1369843
Quelle: Bloomberg

Von dem krisenbedingten Zwischentief bei 8.904 Punkten von Anfang August dieses Monats hat sich der DAX mittlerweile deutlich nach oben entfernt und die viel beachtete 200-Tage-Durchschnittslinie zurückerobert. Aus rein charttechnischer Sicht ein kleiner Sieg für die Bullen.

Die Finanzmärkte erhalten dabei Rückendeckung von der politischen Seite. Der Friedensplan des ukrainischen Präsidenten Poroschenko sowie die anhaltende Waffenruhe im Gazastreifen haben die derzeit angespannte Situation in den besagten Krisenherden ein wenig beruhigt.

Kursrelevante Konjunkturdaten sind heute eher Mangelware. Vor der aktuellen Handelssitzung wurde der GfK-Konsumklimaindex veröffentlicht, der ein wenig schwächer ausfiel. Nach der fulminanten Aufholjagd der vergangenen Tage legt der DAX eine kleine Pause ein. Das heimische Börsenbarometer verzeichnet aktuell mit 9.582 Punkten ein leichtes Minus von 0,1%. Der EUR-USD befindet sich weiterhin in einer Abwärtsspirale und liegt unter der Marke bei 1,32 USD. Beim Goldpreis ist eine leichte Erholung zu beobachten.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Der Handel mit ETPs

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Hebel und Risiko

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Warum braucht man einen Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.