DAX: Neuer Rekordwert in Sichtweite

11.11.2013 – 16:37 Uhr: Der deutsche Aktienindex DAX ist heute schleppend in den Handel gestartet. Impulse von der Unternehmens- und Konjunkturseite waren heute Mangelware.

Im späteren Verlauf sind die Blue Chips hierzulande aufgewacht und konnten die Marke bei 9.100 Punkten überwinden. Ebenfalls zulegen konnte der EUR-USD. Bei der Gemeinschaftswährung hat der 200-Tage-Durchschnitt die Abwärtsbewegung vorerst aufgehalten. Der Goldpreis tendiert auch zum Nachmittag hin gen Süden.

Nach dem jüngsten Arbeitsmarktbericht am Freitag letzter Woche kamen Sorgen auf, dass die US-amerikanische Notenbank Fed die ultralockere Geldpolitik drosseln könnte. Inzwischen scheinen die Bedenken vor einem Ende der Geldschwemme ausgeräumt zu sein.

Bis zum heutigen Tag warten die Investoren weiterhin auf eine heftige Korrektur. Bislang blieb eine solche Konsolidierung aus. Vielmehr wurden etwaige Kursrücksetzer zum Einstieg genutzt. Dies spiegelt sich auch im Marktsentiment wieder. Der von der Deutschen Börse veröfentlichte Bull/Bear-Index notiert zurzeit auf dem höchsten Stand seit dem 10. Juli dieses Jahres. Infolge der ausbleibenden Korrekturen haben vor allem instituionelle Investoren offenbar ihre Vorsicht über Bord geworfen und kaufen deutsche Dividendenpapiere. Zudem wächst möglicherweise die Angst davor, die Jahresendrally zu verpassen.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.