DAX: Erneute Schwäche am Nachmittag

07.12.2017 – 15:30 Uhr (Werbemitteilung): Bullen und Bären streiten sich derzeit um die psychologische Marke bei 13.000 Punkten. 

bg_german_stock_exchange_1550419
Quelle: Bloomberg

Zuerst konnte sich der deutsche Leitindex heute deutlich von der „runden“ Zahl nach oben entfernen. Im späten Handel geht dem DAX jedoch ein wenig die Puste aus. Zur Stunde steht ein minimales Plus von rund 11 Zählern auf der Frankfurter Kurstafel. Wichtige wäre am Ende der laufenden Handelssitzung ein Schlusskurs oberhalb besagter wichtiger Kursregion.

Die derzeitige Schwäche beim Euro zum US-Dollar kann das heimische Börsenbarometer dagegen nicht nutzen. Die Gemeinschaftswährung verliert momentan weiter an Boden und wird zur Stunde unterhalb der Marke bei 1,18 USD gehandelt.

Der Goldpreis hält sich seit Wochen in einer Seitwärtsphase auf. Heute sieht es jedoch nach einem Ausbruch nach unten aus. Mit aktuell 1.253 USD liegt das gelbe Edelmetall unterhalb der charttechnischen Unterstützung bei 1.263 USD. Die nächste Anlaufstelle wäre dann bei 1.247 USD je Feinunze. 

Hier finden Sie weitere aktuelle Analysen zum USD-CAD und NZD-USD.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschliesslich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden