DAX: Bunter Strauß an Konjunkturdaten

15.10.2014 – 09:45 Uhr: Seit Mitte September befindet sich der DAX mehr oder weniger im freien Fall. 

bg_chart_1369837
Quelle: Bloomberg

Diese Talfahrt konnte am Vortag aufgehalten werden, vorerst wenigstens. Allerdings blieb bislang eine Gegenbewegung aus. Daher könnte der nächste Sturm bereits im Anmarsch sein. Nächstes Etappenziel gen Süden wäre dann der Preisbereich bei rund 8.500 Punkten.

Der deutsche Leitindex zeigt sich zu Beginn der heutigen Handelssitzung richtungslos. Einige Konjunkturdaten wie beispielsweise die Einzelhandelsumsätze und der Erzeugerpreisindex in den USA sowie der New York Empire State Index könnten Bewegung ins Spiel bringen.

Zur Stunde pendelt der DAX mit 8.836 Punkten um den Schlussstand des Vortages herum. Der EUR-USD sowie der Goldpreis geben aktuell leicht nach.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Arten von Risiken

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.


  • Was ist ein Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

  • Was sind Leerverkäufe?

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandenen Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Handelsstrategie werden können.